Audi A3 1.6 TDI

Audi A3 1.6 TDI

— 21.09.2009

Neues Sparmodell

Der neue Audi A3 1.6 TDI unterbietet beim CO2-Ausstoß die magische 100-Gramm-Marke. Limousine und Sportback sollen sich mit 3,8 Litern Diesel begnügen. Start ist im ersten Halbjahr 2010.

99 Gramm CO2 ist derzeit eine zentrale Richtmarke bei den Autobauern. Immer mehr Hersteller locken Kunden mit der magischen Marke von unter 100 g/km CO2. Jetzt ist auch Audi mit von der Partie: Im ersten Halbjahr 2010 bringen die Igolstädter die neue Sparversion des A3 und A3 Sportback. Die kommt ohne kryptische Sparkürzel aus, hört schlicht auf den Namen A3 1.6 TDI. Der Common-Rail-Selbstzünder leistet 105 PS und 250 Newtonmeter Drehmoment zwischen 1500 und 2500 Touren und ist an ein länger übersetztes manuelles Fünfgang-Getriebe gekoppelt. Dank Start-Stopp-Automatik, Rekuperationssystem in Brems- und Ausrollphasen, Tieferlegung und Leichtlaufreifen soll der A3 nur 3,8 Liter Diesel auf 100 Kilometern konsumieren – und damit exakt soviel wie der Bruder VW Golf BlueMotion.

Hier geht es zur Audi-A3-Markenseite

Die Fahrleistungen sind trotzdem nicht bescheiden: Der 1.6 TDI beschleunigt den dreitürigen A3 in 11,4 Sekunden (Sportback 11,7) von 0 auf 100 km/h und weiter bis zur Spitze von 190 km/h. Eine Schaltanzeige im Kombiinstrument unterstützt den Fahrer bei der Wahl des richtigen Gangs. Die Preise sollen sich am "normalen" A3 1.6 TDI orientieren, was im Fall der Limousine derzeit 23.600 Euro bedeutet.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.