Audi A3 Limousine: Fahrbericht

— 12.06.2013

Dieser A3 greift den 3er an

Audi bringt den A3 erstmals mit Stufenheck. Die Limousine drängt so frech in die Mittelklasse. Ob der Audi dafür das richtige Format hat, klärt der erste Fahrbericht.



Seit Jahrzehnten ist der BMW 3er das Maß alles Dinge in der Mittelklasse, er ist Seriensieger in AUTO BILD-Vergleichstests. Doch jetzt könnte es ungemütlich für den Platzhirsch werden. Denn Audi stellt dem 3er-Konkurrenten A4 jetzt den kleinen Bruder A3 mit Stufenheck zur Seite. Mit einer Länge von 4,46 Meter ragt der frech in die Mittelklasse.
 
Schon die erste Begegnung zeigt: Der A3 hat durchaus das Format, um mit deutlich teureren BMW mitzuhalten. Der verchromte Kühlergrill, die technisch kühle Formensprache und das knackige Heck zeigen mehr Ähnlichkeit mit der Münchner Limousine, als es BMW lieb sein dürfte.

Video: Audi A3 Limousine

Erste Sitzprobe



So fährt er sich Und auch in Fahrt kann der Audi überzeugen. Für einen ersten Test stand uns die A3 Limousine mit einem 140 PS starken 1,4-Liter-Turbobenziner zur Verfügung. Eine gelungene Kombination. Weil Audi den A3 mit zahlreichen Aluminiumteilen auf strenge Diät gesetzt hat – die Limousine wiegt nur 1315 Kilogramm – hat der Motor leichtes Spiel. Schon bei niedrigen Drehzahlen zieht er ordentlich durch und dreht leichtfüßig in den roten Bereich. Die Schaltung ist leichtgängig und präzise, so soll das sein. Trotz der guten Fahrleistungen bleibt der Verbrauch vorbildlich niedrig. Grade einmal 4,7 Liter sollen im Schnitt für 100 Kilometer ausreichen. Nicht nur der Verdienst des Leichtbaus – Audi spendiert dem Vierzylinder serienmäßig eine Technik, die im Teillastbereich zwei Zylinder stilllegt. Beim Fahrwerk hat Audi aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und den A3 recht komfortabel ausgelegt. Selbst grobe Sünden der Straßenbauer verzeiht die Limousine. Trotzdem ist der Audi in Kurven ausgesprochen agil. Willig folgt er selbst in engen Kurven den Vorgaben der präzisen Lenkung, verkneift sich unsportliches Untersteuern. Eine Abstimmung, die dem BMW 3er nicht unähnlich ist. Sicher kein Zufall.

Sitzprobe Audi S3 Stufenhecklimousine

Audi S3 Limousine Audi S3 Limousine Audi S3 Limousine

Überblick: Alle News und Tests zum Audi A3

Das kostet er Angehendem zurückhaltend ist Audi bei den Preisen, die von uns gefahrene A3 Limousine 1.4 TFSI mit 140 PS kostet mindestens 25 500 Euro. Keine Frage, viel Geld. Aber 3300 Euro weniger als BMW für einen vergleichbaren 316i aufruft. Wie gesagt, es könnte ungemütlich für den Münchner werden. Einen ausführlichen Fahrbericht zur Audi A3 Limousine lesen Sie in der AUTO BILD 24/2013. Ab Freitag im Handel.
Autor:

Stefan Voswinkel

Fazit

Audi hat mit der A3 Limousine ein interessantes Format zwischen Kompakt- und Mittelklasse gefunden. Dazu kommt: Der Audi fährt bestechend gut und bleibt bezahlbar. Jede Wette, der wird ein Erfolg!

Stichworte:

Limousine Stufenheck



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige