Audi Q5 3.0 TDI Clean Diesel

Audi A4, A5, A6, A7, Q5 und Q7: Rückruf

— 29.08.2014

Bremskraft eingeschränkt

Audi ruft wegen Problemen mit der Bremskraftverstärkung gleich sechs Baureihen zurück. A4, A5, A6, A7, Q5 und Q7 müssen in die Werkstatt.

(dpa/sb) Audi ruft weltweit rund 70.000 Autos wegen möglicher Probleme mit der Bremskraftverstärkung in die Werkstätten. In Deutschland müssen 33.600 Fahrzeuge zur Überprüfung. Betroffen sind Modelle der Baureihen A4, A5, A6, A7, Q5 sowie Q7, die zwischen März und Dezember 2012 gebaut wurden und mit einem 3,0-Liter-Dieselmotor ausgestattet sind, wie ein Audi-Sprecher heute (29. August 2014) in Ingolstadt sagte. Schlimmstenfalls könne wegen des Fehlers ein wenig Öl in den Bremskraftverstärker gelangen. "Die Autos können zwar weiterhin gebremst werden, es ist aber ein deutlich höherer Druck auf das Bremspedal notwendig." Kunden könnten ihre Fahrzeuge jedoch bis zum Austausch des betroffenen Teils weiter fahren, die Aktion dauere etwa eine halbe Stunde und sei kostenlos. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert, die Halter werden angeschrieben.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.