Audi A6 1.8 T multitronic

Audi A6 1.8 T Multitronic Audi A6 1.8 T Multitronic

Audi A6 1.8 T multitronic

— 12.02.2002

Wie am Schnürchen

Gas geben ohne jeden Schaltruck - Audi verspricht die sanfteste Verführung, seit es Automatik gibt.

Motor und Fahrwerk

Sie kennen den Wackel-Elvis aus der Audi-Werbung? Der gegen seine Gewohnheit innehält, weil der A6 mit Multitronic völlig ruckfrei schaltet? Der Kerl kommt in fünf Wochen in den Handel - der Audi mit 150 PS und Multitronic steht jetzt schon im Rampenlicht. Als die sanfteste Verführung, seit es Automatik gibt.

Fahrfreude und Antrieb Was Audi Multitronic nennt, ist ein stufenlos schaltendes Getriebe. Zu sehen ist davon zunächst nichts. Der A6 kriecht an der Ampel wie jede Automatik, drinnen wartet die gewohnte Schaltkulisse mit einer zweiten Gasse rechts, um sechs "Gänge" per Hand zu schalten. Was man aber bald lässt. Denn die 150 PS sprinten los wie an der Schnur gezogen, schneller als mit der gewöhnlichen Handschaltung. Nur Bleifuß-Fahrer stört, dass erst der Motor hochjubelt, die Beschleunigung wie am Gummiband hinterherkommt. Alle anderen gleiten auf der Drehmoment-Welle des Turbo entspannt dahin. So sieht das Fahren der Zukunft aus.

Fahrleistungen In 9,3 Sekunden auf Tempo 100 und 215 km/h Spitze - das ist je nach Geschmack souverän oder sportlich, auf jeden Fall eine überlegene Motorisierung.

Fahrwerk und Sicherheit Geht es um Materialien, exakte Passmaße und Hochwertigkeit, dann setzt der A6 derzeit Maßstäbe. Von diesem hohen Niveau träumen andere. Viel Platz für Mensch und Gepäck.

Komfort und Qualität

Karosserie und Qualität Geht es um Materialien, exakte Passmaße und Hochwertigkeit, dann setzt der A6 derzeit Maßstäbe. Von diesem hohen Niveau träumen andere. Viel Platz für Mensch und Gepäck.

Komfort Leichte Schwächen: Der Vierzylinder wird beim Ausdrehen knurrig, und die straffe Federung verschluckt sich an Querfugen. Gute Sitze, der wichtigste Luxus ist Serie.

Preis und Kosten Die Multitronic kostet 4048 Mark mehr als die Handschaltung - Audi beginnt, wie Mercedes für Extras happige Aufpreise zu verlangen. Tipp: Käufer sollten aufs Facelift warten oder für das jetzige Modell Rabatte herausschlagen.

Fazit Mit der Multitronic hat Audi ein feines Ass im Ärmel. Das stufenlose Getriebe fährt den herkömmlichen Automaten der Konkurrenz davon. Es ist einerseits bequemer, andererseits spritziger und je nach Fahrweise sogar sparsamer als eine Handschaltung. Ein Wunderding? Nein, Multitronic und Drehmoment des Turbo harmonieren einfach gut. Eine Reife, die Audi sich sehr teuer bezahlen lässt. Übrigens: Ab Sommer ist das Getriebe auch im TDI zu bekommen.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor Vierzylinder-Benziner • Hubraum 1781 cm3 • Leistung 110 kW (150 PS) bei 5700/min • Drehmoment 210 Nm bei 1750/min • Getriebe Multitronic • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ABS • Reifen 205/55 R 16 W • Kofferraum 551 l • Tankinhalt 70 l • Länge/Breite/Höhe 4797/1810/1389 mm • Leergewicht/Zuladung 1530/490 kg • Anhängelast (gebremst) 1600 kg

Serienausstattung ESP • Klimaautomatik • Alufelgen

Extras Kopfairbags 753 Mark • Metalliclack 1428 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.