Audi A6 Langversion

Audi A6L Audi A6L

Audi A6 Langversion

— 24.04.2007

Ganz langes Kino

Audi stellt auf der "Auto Shanghai" ein rollendes Kino vor: Zwei Monitore im Fond, DVD-Player und TV-Tuner unterhalten in der Langversion des A6.

Keine Chance für Langeweile: Audi präsentiert auf der Auto Shanghai (20. bis 27. April 2007) ein Unterhaltungssystem für die Fondpassagiere des A6L, der chinesischen Langversion des A6. Mit zwei 10,2-Zoll Monitoren, DVD-Player und TV-Tuner wird die Limousine zum mobilen Filmtheater. Falls keine DVD an Bord ist oder das chinesische Fernsehprogramm mal nichts zu bieten hat, können auch Spielekonsolen, iPods und Digitalkameras an das im Fond eingebaute Entertainment-System angeschlossen werden. Der Sound lässt sich wahlweise über Kopfhörer oder Bordlautsprecher wiedergeben.

Logenplätze: Die A6-Langversion mit DVD-Entertainment-System im Fond.

Mit seinem um zehn Zentimeter verlängerten Radstand gegenüber der A6-Limousine bietet der A6L seinen Passagieren auf der Rücksitzbank üppige Platzverhältnisse. Die Motoren reichen vom 170 PS starken 2.0 TFSI bis zum 4,2-Liter-V8-Aggregat, das 335 PS auf alle vier Räder der Oberklasse-Limousine loslässt. Serienmäßig sorgen im Innenraum das Bediensystem MMI in chinesischer Sprache, Licht- und Regensensor und ein Lederlenkrad für Fahrkomfort. Audi will den A6L Mitte 2007 in den chinesischen Markt einführen. Mehr spannendes Audi Tuning finden Sie hier.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.