Audi gegen Porsche: Vergleich

Audi TTS Roadster Porsche Boxster Audi TTS Roadster Porsche Cayman S

Audi gegen Porsche: Vergleich

— 16.04.2013

Wer baut die besten Sportler?

Ja, R8 und Carrera 4S standen sich schon oft gegenüber; doch selten war das Duell so spannend wie heute. Der Elfer ist brandneu, der Audi frisch geliftet – höchste Zeit also für neue Zeiten.

Wir schreiben das Jahr 2007; Audi schickt den R8 erstmals auf die Straße, erntet haufenweise Zuspruch, stellt sich mit der Tiefbau-Flunder den ersten Vergleichstests und – Überraschung  – watscht den damaligen Porsche 911 Carrera 4S schon im ersten Anlauf gehörig ab. Zumindest auf der schnellen Runde boxerte der 355 PS starke 997 damals recht hilflos gegen den Audi an. Heute, knapp sechs Jahre später, folgt nun die Revanche. Und sie steht – ohne zu viel zu verraten – unter etwas anderen Vorzeichen. Der Elfer hat sich mittlerweile zum fahrdynamischen Geniestreich der 400-PS-Liga entwickelt, Porsche selbst gehört wie Audi längst zum Volkswagen-Konzern; der Kampf zwischen R8 und Elfer hat seitdem immer auch etwas Familiäres.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Bis 100 vergehen beim Audi R8 4,3 Sekunden, 200 km/h stehen 11 Sekunden später auf der Skala.

Beide streben nach Perfektion, sind sich in gewisser Weise ähnlich und verfolgen doch zwei grundverschiedene Ansätze. Besonders den Audi sollte man etwas differenzierter betrachten. Er sieht aus, als würde er täglich mit 458 Italia oder MP4-12C raufen, wird selbigen aber nur als sportbereifter V10 Plus gefährlich; als V8 ist er wesentlich milder dosiert. Ein guter Sportler zweifelsohne, aber eben auch kein schlechter GT. Die Bedienung wirft keine Fragen auf, die Handhabung ähnelt der eines TT, und wer 1.740 Euro in das adaptive Magnetic-Ride-Fahrwerk investiert, genießt sogar entsprechenden Fahrkomfort. Zumal es der R8 dank seines neuen Doppelkupplungsgetriebes endlich versteht, die passenden Gänge flink und halbwegs schlüssig an den Allrad zu klinken.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Der Elfer klebt in Kurven, als seien sie Teil seines Unterbaus und gript vehement gegen Untersteuern an.

Auch der Carrera 4S fügt sich hervorragend ins tägliche Leben. Und das, obwohl es sich unser Testexemplar natürlich nicht verkneifen konnte, ausgiebig im optionalen Performance-Repertoire zu schwelgen. Während sich der Audi nur über 19-Zöller, Doppelkuppler und Adaptivfahrwerk schärft, fährt der Elfer fast alles auf, was der Performance dienlich ist. PDK inklusive Launch-Control, elektronisch geregelte Dämpfer samt Wankstabilisierung, Keramikbremsen, Servolenkung Plus, Sportabgasanlage sowie eine adäquate Vollverschalung der Passagiere. Irgendwie können wir ihn aber auch verstehen. Schließlich ist es nicht nur der R8, gegen den er fährt, sondern in gewisser Weise auch seine eigene Basis. Am Ende beißt sich mittlerweile der R8 am Elfer die Zähne aus. Wie sich die Konzerngeschwister in anderen Klassen gegenüberstehen, das lesen Sie oben in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel gibt's auch im Online-Heftarchiv als pdf-Download.

Rückspiel

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
Teil 1-7: Der große Zweikampf von Audi und Porsche.

Veröffentlicht:

22.03.2013

Preis:

2,00 €


Autor:

Manuel Iglisch

Fazit

Auch der R8 beißt sich am Elfer mittlerweile die Zähne aus. Klingt nach Tadel für den Zweiten, ist aber mehr ein Lob für den Sieger. Porsche hat den Allrad extrem feinfühlig in die Balance des 911 integriert, Präzision und Handling dadurch bewahrt. Der R8 profitiert vom neuen Getriebe, bleibt sonst aber ganz der Alte.

Autor:

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.