Audi-Premieren in Detroit

Auto Show Detroit 2006: Audi Roadjet Concept Auto Show Detroit 2006: Audi Roadjet Concept

Audi-Premieren in Detroit

— 09.01.2006

Hit the road, Jet!

Drei Modelle mit 1140 PS: Audi ließ es zum Jahresauftakt richtig krachen – mit dem bärenstarken Doppel S6/ S6 Avant und der Concept-Studie Roadjet.

Die Studie: Roadjet Concept

Vorhang auf für die Weltpremieren aus Ingolstadt. Oder besser: Feuer frei! Die Bayern fahren auf der Detroit Auto Show (Publikumstage 14. bis 22. Januar 2006) schweres Geschütz auf und zeigen drei Neuheiten mit insgesamt 1140 PS aus 26 Zylindern.

Audi S6 und S6 Avant sind ab Frühjahr 2006 zu haben, der Roadjet Concept bleibt erstmal nur ein Heißmacher. Aber der hat es in sich. Als Zutaten nehme man eine Audi A6 Limousine, den bekannten 3,2-Liter-FSI-Motor und ein DSG-Direktschaltgetriebe. Nun stauche man die Karosserie soweit zusammen, bis sich der Innenraum etwas nach oben verschiebt und das Stufenheck zum Fließheck wird. Als nächstes verpasse man dem Motor ein starres Saugrohr und eine innovative Ventilsteuerung. Zum Schluß wird das Ganze noch mit allerlei High-tech verfeinert.

Heraus kommt eine 4,70 Meter lange Mischung aus Limousine und Kombi mit einer Höhe von 1,55 Meter und einem Radstand von 2,85 Meter. Diese Maße positionieren den Roadjet irgendwo zwischen A4 (4,50 m, 1,42 m, 2,64 m) und A6 (4,90 m, 1,45 m, 2,84 m) – und könnten als Audis Antwort auf den Fiat Croma oder Opel Signum verstanden werden. Besonderes Augenmerk gilt wie bei allen Studien den inneren Werten, denn sie könnten schon bald in die Serie übernommen werden. So sind die Modifikationen am FSI-Motor gut für 300 PS und 330 Newtonmeter Drehmoment (A6 3.2 FSI: 255 PS, 330 Nm), das Direktschaltgetriebe-DSG verfügt erstmals in einem Audi über sieben Gänge.

Über "drive select" kann der Wagen verschiedenen Fahrsituationen angepaßt werden. Per Tastendruck kann der Fahrer zwischen drei verschiedenen Modi wählen und so Einfluß nehmen auf Lenkung, Dämpfung, Getriebe und Motorcharakteristik. Als weiteres Gimmick mit an Bord ist ein neues System der Car-to-Car-Kommunikation. Es basiert auf der Infrastruktur des WLAN-Netzes und soll eine Verbindung zwischen allen Verkehrsteilnehmern ermöglichen. Die Autos könnten sich somit gegenseitig vor Staus, Unfällen und andern Verkehrshindernissen warnen.

V10-Power: S6 mit 420 PS

Von der Studie zur Serie: Das neue Flaggschiff der A6-Baureihe ist da. Zwar reicht die nominale Performance nicht ganz an die Power der Konkurrenz (BMW M5, Mercedes-Benz E 55 AMG) heran, doch verstecken brauchen sich S6 und sein Kombi-Bruder S6 Avant weiß Gott nicht.

Angetrieben werden beide vom 5,2-Liter-V10, der auch schon im größeren Bruder S8 (450 PS) seinen Dienst tut und in seiner Ur-Form von Lamborghini (Gallardo: 520 PS) stammt. Im S6 leistet das FSI-Aggregat 420 PS und stellt 540 Newtonmeter bereit. Die Fahrleistungen sollen mit 5,2 Sekunden bis Tempo 100 (Avant: 5,3 Sekunden) deutlich unter den Vorgaben des Vorgängers liegen (6,7 Sekunden). Abgeregelt wird wie eh und je bei 250 km/h.

Um die Potenz des S6 auch optisch in Szene zu setzen, bekommen sowohl Limousine als auch Kombi ausgestellte Kotflügel und dezentes Spoilerwerk am Heck. Unterhalb des seitlichen Blinkers prangt stolz das "V10"-Emblem. Beide fahren auf 19-Zoll-Alus mit 265er Bereifung. Weiterer Hingucker: LED-Tagfahrlichtbänder an der Front.

Geschaltet wird beim S6 über eine sechsstufige Tiptronic, die sich dem Fahrstil des Fahrers anpaßt und kürzere Schaltzeiten als üblich hat. Die Kraftübertragung erfolgt über alle vier Räder mit einer Verteilung von 40:60 zwischen den beiden Achsen. Den Preis für die Krönung der A6-Baureihe ließen sich die Audi-Verantwortlichen noch nicht entlocken. Und das, obwohl S6 und S6 Avant bereits im Frühjahr 2006 auf den Markt kommen sollen. Nur mal so zur Orientierung: Das bisherige A6-Topmodell 4.2 tiptronic quattro (V8, 335 PS) kostet 63.100 Euro. Der stärkere Bruder S8 startet erst im Sommer für 97.600 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.