Neue Audi (2018, 2019, 2020, 2021, 2022 bis 2025)

Neue Audi (2018, 2019, 2020, 2021, 2022 bis 2025)

Audi Q6 (2019): Vorschau, Motoren, Technik

Neuer Q6 – das SUV-Coupé von Audi

Audi baut sein SUV-Angebot weiter aus: Im Gegensatz zum vollelektrischen e-tron kommt das SUV-Coupé Q6 noch aus der "alten Welt". Alle Infos!

Video: Audi Q6 (2019)

Audis Q-Reihe wächst

Nach der IAA-Studie e-tron quattro concept (2015) und dem auf der Detroit Auto Show 2016 gezeigten h-tron quattro concept mit Brennstoffzelle war der Name von Audis neuem Elektro-SUV scheinbar gesetzt: Q6 e-tron. Scheinbar, denn so langsam kommt Licht in die Ingolstädter Hochbeiner-Welt: Während die vollelektrische "e-tron"-Baureihe noch 2018 als lupenreines Elektromobil an den Start surrt und mit e-tron Sportback (2020) sowie e-tron Crossover (2022) die Elektro-Schiene begründet, kommt der Q6 noch aus der alten Welt – also ohne den Zusatz "e-tron". Das SUV-Coupé bedient die weniger progressive Stammkundschaft, deren Umweltgewissen schon beruhigt ist, wenn unter der Haube ein Plug-in-Hybrid arbeitet. Und das nach Möglichkeit schon ab 2019.

Der Q5 mit dem schönen Rücken fährt als Q6 gegen BMW X4 und Mercedes GLC Coupé.

Die Modellbezeichnung Q plus gerade Zahl steht bei Audi immer für die sportlich-elegante Coupé-Variante. Der offiziell bestätigte Q4 ist ein Q3 Coupé, der Flachdach-Q8 soll der deutlich hübschere Q7 werden. Nur beim Q2 haben sich die Vertriebsstrategen leider verzählt. Aber wenn Audi eines Tages endlich den mehrfach verschobenen Q1 auf die Straße bringt, dann passt es wieder mit den geraden und ungeraden Typbezeichnungen. Parallel dazu bleibt die Trennung zwischen den Modellen mit quer eingebautem Triebstrang (Q2/Q3/Q4) und den Längsmotor-Fahrzeugen (Q5/Q6/Q7/ Q8) bis auf Weiteres bestehen.

Q5-Basis, aber edler ausgestattet

Als Basis für den Q6 dient zwar der neue Q5, doch das Coupé beschränkt sich auf die stärkeren Motorisierungen und auf höherwertige Ausstattungen. Derzeit hat der SQ5 mit 354 PS die stärkste Motorisierung der Baureihe unter der Haube. Das Design ist wieder mal ein echter Marc Lichte: tolle Proportionen, fein ausgeführte Details, Dynamik pur aus jedem Blickwinkel und viele Hightech-Bonbons wie adaptives OLED-Licht und – wenn der Gesetzgeber zustimmt – Kameras statt Außenspiegel. Zusammen mit dem Q8 dürfte der Q6 das letzte neue Audi-Modell sein, dessen Gene aus dem Modularen Längsbaukasten stammen. Auch der Q5 wird in dieser Form nicht ewig leben. Im Gegenteil: Nach einer großen Modellpflege 2021 soll der Wagen 2025 auslaufen und wenig später durch den Q5E mit Elektroantrieb ersetzt werden. Porsche Macan III, wir hören dich trapsen! Ob der Q6 ebenfalls an die Steckdose darf, hängt vom Erfolg oder Misserfolg des Verbrenners ab.

Nicht alle A8-Innovationen sind verfügbar

Weil der neue Hut für Audi-Verhältnisse mit knapp 250 Millionen Euro erstaunlich billig sein soll, könnte sich das Auto schon im ersten Zyklus rechnen. Dabei helfen imageträchtige Duftmarken wie ein 48-Volt-Netz, der besagte Plug-in-Hybrid und kernig motorisierte S/RS-Zwillinge. Soweit möglich, werden Innovationen aus dem neuen A8 nach unten durchgereicht. Das gilt allerdings noch nicht für das Bedienkonzept, das autonome Fahren der Stufe 3 und die aufwendige Radaufhängung.

Neue SUV-Coupés (2018, 2019, 2020 und 2021)

Audi e-tron Sportback IllustrationBMW X4 Illustration

Autoren: Georg Kacher, Michael Gebhardt

Stichworte:

SUV-Coupé

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen