Audi Q7 3.6 V6 FSI

3.6 V6 FSI: Neuer Motor für den Audi Q7 3.6 V6 FSI: Neuer Motor für den Audi Q7

Audi Q7 3.6 V6 FSI

— 10.01.2006

Neue Kraft-Quelle

Zwei am Start und einen für später: Zu V6-Diesel und V8-Benziner gesellt sich beim Audi Q7 ab Sommer 2006 noch ein V6-Benziner mit 280 PS.

Im Frühjahr 2006 wird der Audi Q7 auf deutsche Straßen losgelassen. Dann schließen auch die Ingolstädter zu den SUV-Größen am Markt (BMW X5, Mercedes ML, Porsche Cayenne) auf. Doch bislang fehlte dem Luxus-SUV noch ein Einstiegsbeziner. Ein neu entwickelter 3,6-Liter-V6 mit Direkteinspritzung und 280 PS soll die Lücke zwischen V6-Diesel und V8-Benziner schließen.

Vorgestellt wurde der Q-uell der Freude auf der Detroit Auto Show (Publikumstage 14. bis 22. Januar 2006) in den USA. Hier sieht Audi auch den größten Absatzmarkt für seinen Allrad-Riesen (5,08 m/ 1,93 m/ 1,73 m). Das neue Aggregat liefert 280 PS bei 6200/min und stemmt ein Drehmoment von 360 Newtonmetern. Die Beschleunigung auf Tempo 100 soll nach 8,3 Sekunden erledigt sein, die Höchstgeschwindigkeit bei 220 km/h liegen.

Neben dem 3.0 V6 TDI (233 PS, 500 Nm) und dem 4.2 V8 FSI (350 PS, 440 Nm) ist der 3.6 V6 FSI der dritte Motor für den Q7. Erhältlich ist er voraussichtlich ab Mitte 2006 (3,0 und 4,2 ab Frühjahr). Preislich dürfte er über dem TDI (48.900 Euro), aber unter dem V8-FSI (64.900 Euro) liegen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.