Audi Q7 6.0 V12 TDI

Audi Q7 6.0 V12 TDI Audi Q7 6.0 V12 TDI

Audi Q7 6.0 V12 TDI

— 12.09.2006

Der dickste Diesel-Dampfer

Audi pflanzt dem Q7 Anfang 2008 einen sechs Liter großen Diesel-V12 unter die Haube. 500 PS schieben das SUV in 5,5 Sekunden auf Tempo 100!

Audi feiert auf dem Pariser Salon (30. September bis 15. Oktober 2006) eine bärenstarke Weltpremiere: Der Q7 6.0 ist der weltweit erste Serienwagen mit Zwölfzylinder-TDI. Die technischen Daten sprechen für sich – 500 PS aus sechs Litern Hubraum und 1000 Nm Drehmoment ab 1750 Umdrehungen schieben das 2,5-Tonnen-SUV in 5,5 Sekunden auf Tempo 100. Seinen Ursprung findet das Selbstzünder-Aggregat im Motorsport. Der Audi R10 siegte mit einem mehr als 650 PS starken Diesel-Zwölfer beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Identisch sind die Motoren zwar nicht, aber "es gibt eine sehr starke Verwandtschaft", verrät Audi-Sprecher Udo Rügheimer.

Was es bedeutet, wenn zwölf Piezo-Injektoren den Diesel mit einem Druck von 2000 bar in die Brennräume schießen, konnte AUTO BILD bei einer ersten Fahrt schon jetzt erleben. Selbst in der zweiten Stufe der Sechsgang-Tiptronic drehten noch alle vier Räder durch, trotz aller Kraft wirkte das Q7-Fahrwerk aber nicht überfordert. Bis zum Serienstart Anfang 2008 wird der Motorsound noch fein geschliffen, doch der Diesel wirkt schon jetzt deutlich leiser als der V10 TDI im VW Touareg. Im Verbrauch soll der Q7 6.0 den Wolfsburger um rund einen Liter unterbieten.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.