Audi R8

Audi R8

Audi R8

— 14.09.2004

Goldenes Siegjubiläum

Der Audi R8 schreibt Renngeschichte: Beim 1000-Kilometer-Rennen in Spa hat der Ingolstädter Le-Mans-Prototyp seinen 50. Sieg eingefahren.

Beeindruckender Rekord für Audi in der Le Mans Rennserie: Der R8 feierte am Wochenende beim 1000-Kilometer-Rennen im belgischen Spa-Franchorchamps seinen 50. Sieg – im 60 Rennen! Wie zuvor in der American Le Mans Serie dominiert der Prototyp aus Ingolstadt auch die erst in diesem Jahr erstmals ausgetragene Le Mans Endurance Serie scheinbar nach Belieben.

Den Grundstein für das goldene Siegjubiläum legten Frank Biela, Tom Kristensen und Emanuele Pirro bereits beim Debut des Fahrzeugs im Zwölf-Stunden-Rennen in Sebring im Jahre 2001. Seitdem ist der R8 auf dieser Strecke ungeschlagen. Auch die legendären 24 Stunden von Le Mans konnte der Audi vier Mal gewinnen. Den 50. Sieg stellte nun das Duo Johnny Herbert und Jamie Davies sicher. Das Geheimnis des Erfolges ist nicht zuletzt die Zuverlässigkeit: Bis heute gab es keinen Motorschaden bei einem Renneinsatz.

Seit der Saison 2001 verfügt der V8-Motor des R8 über die Kombination von FSI-Technologie und Turboaufladung, die einen niedrigen Spritverbrauch bei besserem Ansprechverhalten verspricht. Das gilt gleichermaßen für den Rennsport wie für die Serie: Die Technik kommt mittlerweile auch in den neuen Audi-Modellen A3 Sportback 2.0 TFSI und A4 zum Einsatz.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.