Audi R8 GT Spyder: Fahrbericht

Audi R8 GT Spyder Audi R8 GT Spyder

Audi R8 GT Spyder: Fahrbericht

— 21.07.2011

Ein seltenes Vergnügen

Audi findet die Nische in der Nische: Aus R8 GT und R8 Spyder haben die Ingolstädter den 560 PS starken R8 GT Spyder gekreuzt. Nur 333 Exemplare des Extrem-Roadsters sollen gebaut werden.

Die magische Grenze liegt bei 90 km/h. Wenn du langsamer fährst auf diesen Straßen der zweiten und dritten Ordnung rund um Le Mans, dann wirst du mit allen Wassern gewaschen. Dann bekommst du als Fahrer des Audi R8 GT Spyder den gesamten Regen ab, den der Nordwesten Frankreichs überhaupt nur zu bieten hat – und machst irgendwann genervt das Stoffverdeck zu. Ab Tempo 90 aber beschneidet der Spyder mit der Dachkante den Regen, und der Innenraum mitsamt Fahrer bleibt trocken. Merke: Geschwindigkeit hilft. Wir haben den allerersten R8 GT Spyder für eine sechsstündige Schmuddelwetterhatz durchs Hinterland von Le Mans entführt.

Überblick: Alle News und Tests zum Audi R8

Limitiert und teuer: Für einen der 333 Audi R8 GT Spyder werden satte 207.800 Euro fällig.

Dieses Auto ist gewissermaßen die Nische in der Nische: Aus dem Mittelmotor-Sportwagen R8 (2006) hat Audi zuerst den R8 Spyder geschaffen (2009) und dann den um 35 PS stärkeren und 100 Kilogramm leichteren R8 GT (2010). Und jetzt kommt die Summe aus beiden Ablegern – zum Grundpreis von 207.800 Euro und (wie der geschlossene GT) auf 333 Exemplare limitiert. Der Audi R8 GT Spyder ist also ein ganz seltenes Vergnügen. Für den stolzen Preis bekommt der Käufer unter anderem die schnelle R-tronic-Schaltung, stark zupackende Keramikbremsen, moderne LED-Scheinwerfer, Navi, Alcantara-Interieur, spezielle Räder und genug zusätzliche aerodynamische Hilfsmittel, um das Luftfahrt-Bundesamt auf den Plan zu rufen. Ausstattungsbereinigt liegt der GT-Aufschlag gegenüber dem normalen Spyder bei rund 25.000 Euro. Der Gegenwert: 35 Mehr-PS und 85 Minder-Kilo. Aber wie fährt es sich nun, das schnellste Cabrio von Audi? Fangen wir langsam an: Der R8 GT Spyder empfängt uns mit engen Schraubzwingensitzen, unten abgeflachtem Lenkrad, Alu-Pedalen und einem herrlich altmodischen Zündschlüssel.

Überblick: Alle News und Tests zu Audi

Dampfmacher im Heck: Der 5,2-Liter-V10 versorgt den Spyder mit 560 PS und 540 Nm.

Eine Umdrehung, schon ist es vorbei mit der Ruhe. Das Geräusch, das da hinter den Kopfstützen aufsteigt, erinnert im Leerlauf an eine Big Band – und beim Beschleunigen an eine Heavy-Metal-Combo. Mit 5,2 Liter Hubraum, zehn Zylindern, 560 PS und 540 Nm katapultiert uns der R8 in 3,8 s von null auf 100 km/h. In irgendeinem Paralleluniversum sollen mit dem Auto 317 km/h möglich sein, auf diesen Landstraßen rund um Le Mans aber sicher nicht. Das kommt zumindest dem Verbrauch zugute – bei gemäßigter Fahrt liegt der bei 14,2 Litern. Auf Knopfdruck schließt das Verdeck innerhalb von 19 Sekunden. Der Fahrer kann dann immer noch die Heckscheibe absenken und die volle Dröhnung des 50-Ventilers genießen, bis bei 8700/min der Begrenzer einschreitet. Und sich darüber hinaus freuen am geschmeidig-sicheren Verhalten des hecklastigen Fahrgestells, an der wunderbar transparenten Lenkung und der souveränen Bremse. Wobei die heute möglichst selten zum Einsatz kommt. Denn das Motto rund um Le Mans lautet ja: Wer bremst – wird nass.

Technische Daten Audi R8 GT Spyder: V10-Mittelmotor, längs eingebaut • Hubraum 5204 cm³ • Leistung 412 kW (560 PS) bei 8000/min • max. Drehmoment 540 Nm bei 6500/min • automatisiertes Sechsgang-Schaltgetriebe (R tronic) • Länge/Breite/Höhe 4434/1904/1234 mm • Radstand 2650 mm • Spitze 317 km/h • 0–100 km/h 3,8 s • Verbrauch (EU-Mix) 14,2 l Super plus/100 km • CO2 332 g/km • Preis: ab 207.800 Euro.
Georg Kacher

Georg Kacher

Fazit

Der schnellste R8 Spyder ist ein limitiertes Sammlerstück, das es nicht verdient, sein Leben als Stehzeug zu verplempern. Selbst der stimmgewaltige Gallardo kommt gegen diesen Gänsehaut-Roadster kaum an. 

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.