Audi R8 im Internet

Audi R8 im Internet

— 12.12.2006

Gute Seiten

Gold für den Ingolstädter Supersportler: Der Deutsche Designer Club hat die Internetseiten für den Audi R8 ausgezeichnet.

Noch ist der Ingolstädter Supersportler nicht am Markt, da sorgt er zumindest im Netz schon für Furore: Audi hat für den Internet-Auftritt zum R8 beim Wettbewerb "Gute Gestaltung" des Deutschen Designer Clubs in der Kategorie "Digital" den Preis in Gold abgeräumt. Die Micropage weiß offensichtlich nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum zu schätzen. Direkt nach der Enthüllung des Sportlers auf dem Pariser Autosalon freigeschaltet, verzeichnete die Seite seitdem mehr als eine Million Zugriffe.

Die autobegeisterten Surfer bekommen den R8 in einem spektakulären 3D-Film zu sehen, der auf CAD-Daten basiert und ausschließlich digital am Rechner produziert wurde – der "echte" R8 musste also kein einziges Mal auf den Asphalt. Die Animationen setzen den R8 in rasanter Fahrt auf der Rennstrecke, in der Stadt und auf einer Küstenstraße in Szene. Jede der Filmsequenzen ist einem Kapitel zugeordnet: Innovation, Design und Performance. Zwischen den Sequenzen geht der Film jeweils in interaktive Zeitlupenszenen über, in denen der Nutzer die Gelegenheit hat, Informationen zu den Themen abzurufen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.