Audi RS3

Audi RS 3: Serviceaktion

— 21.01.2013

Audi tauscht Bremsen

Audi tauscht auf Kundenwunsch die Bremsanlage beim kompakten Sportler RS 3. Grund sind wiederholte Klagen der Kunden.

Audi hat die Klagen der Kunden erhört und wechselt beim Sportmodell RS 3 auf Wunsch die Bremsanlage aus. Die Besitzer der Autos hatten über schlechte Bremsleistungen bei Nässe, lautes Quietschen und Ruckeln geklagt. Betroffen sind laut Audi in Deutschland rund 2000 Fahrzeuge der Modelljahre 2011 bis 2013 aus dem Produtionszeitraum August 2010 bis Juli 2012. Weltweit haben ca. 4500 Autos den Mangel. Audi korrigiert dies mit einem Softwareupdate der Bremsscheibenwischfunktion, das verbessere das Nassbremsverhalten. Außerdem werde die Belüftung der Bremse durch Einbau einer Lochblende im Stoßfänger zur besseren Kühlung optimiert. Die Serviceaktion nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch.

Überblick: Alle News und Tests zum Audi RS 3

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung