Audi RS 5 auf dem Genfer Autosalon 2010

Audi RS 5 auf dem Genfer Autosalon 2010

— 22.02.2010

Audi krönt den A5

Mehr Audi A5 geht nicht: Der RS 5 ist das neue Topmodell der A5-Baureihe und feiert auf dem Genfer Autosalon 2010 Weltpremiere. Neue Bilder, technische Daten und Preise!

Schluss mit der Geheimniskrämerei, jetzt lässt Audi die Katze aus dem Sack: Nachdem die ersten Bilder des neuen Audi RS 5 bereits am vergangenen Wochenende durchs Internet geisterten, hat Audi jetzt das komplette Infopaket zum RS 5 veröffentlicht. Auf dem Genfer Autosalon 2010 wird die Volkswagen-Tochter das sportliche Topmodell der A5-Reihe präsentieren. Vor allem V8-Fans werden den RS 5 bejubeln: Das Super-Coupé trägt keinen zwangsbeatmeten V6 wie S5 Cabrio und Sportback unter der Haube, sondern einen 4,2 Liter großen Achtzylinder, der nach dem Hochdrehzahlkonzept arbeitet und 450 PS serienmäßig auf alle vier Räder verteilt – Allradantrieb quattro eben. Der Motor ist eng verwandt mit dem V10 im Audi R8 und lässt sich in Drehzahlbereiche bis 8250 Touren jagen – damit heult er fast auf dem Niveau des Vierliter-V8 aus dem aktuellen BMW M3 (bis 8300/min).

Auf einen Blick: Die Highlights auf dem Genfer Salon

Im RS 5 tritt der kraftstrotzende V8 gegen 1725 Kilo Fahrzeuggewicht an. Zwischen 4000 und 6000 u/min liegen bullige 430 Newtonmeter an. Wer das Gaspedal durchtritt, katapultiert sich im RS 5 binnen 4,6 Sekunden auf Tempo 100, bei 250 wird abgeregelt. Auf Wunsch hebt Audi die Sperre aber auf – dann sind locker 280 Sachen möglich. Die von Audi angegebenen 10,8 Liter Durchschnittsverbrauch werden bei extremer Fahrweise allerdings kaum zu schaffen sein. Geschaltet wird über das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe "S tronic". Neben den drei Fahrmodi "Auto", "Comfort" und "Dynamic" verfügt das Getriebe auch über eine Launch Control für bessere Beschleunigung aus dem Stand.

Zur Sonderseite: Die Stars vom Genfer Autosalon 2010

Der V8 bollert durch zwei dicke ovale Endrohre. Für noch schärferen Sound liefert Audi auf Wunsch eine Klappensteuerung.

Beim quattro-Antrieb des RS 5 setzt Audi eine neue Technik ein: Am Mittendifferenzial, das die Kräfte zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt, sitzt jetzt ein sogenanntes Kronenraddifferenzial. Dank seiner Lamellenpakete kann es die Verteilung der Momente zwischen Vorder- und Hinterachse breit variieren: Bei Bedarf strömen bis zu 70 Prozent nach vorn und maximal 85 Prozent nach hinten. Das straff abgestimmte Fahrwerk lässt die RS 5-Karosse 20 Millimeter tiefer über den Asphalt schürfen als einen zivilen A5. Leichtmetallräder im Format 19 Zoll mit Reifen der Größe 265/35 sind Serie. Auf Wunsch rollt der RS 5 auf 20-Zöllern mit Reifen im Format 275/30. Die Bremsanlage arbeitet mit innenbelüfteten Scheiben – an der Vorderachse haben sie 365 Millimeter Durchmesser. Auf Wunsch montiert Audi auch 380er-Scheiben aus Keramik.

Ooops: RS 5-Prospekt im Netz

Das Gesicht des RS 5 ist geprägt vom klassischen Singleframe-Grill. Breite Lufteinlässe versorgen den V8 und die Bremsanlage mit Kühlluft. Am Heck bollern zwei ovale Endrohre, ein Diffusor sorgt für Abtrieb – und für bleibenden Eindruck beim Hintermann. Der Spoiler in der Heckklappe fährt bei 120 km/h aus. Das Cockpit des RS 5 ist komplett in Schwarz gehalten. Sportsitze mit Leder-Alcantara-Bezug und integrierten Kopfstützen sind Serie, gegen Aufpreis sind auch Schalensitze zu haben. Pedale, Fußstützen und Bedientasten des MMI-Navigations­systems (optional) glänzen in Aluminiumoptik, die Türöffner bestehen – typisch RS – aus zwei schmalen Stegen. Auf Wunsch sind weitere vornehme Features zu haben – etwa Dekors in dunklem Edelstahlgewebe, schwarzem Klavierlack oder gebürstetem Alu, Sitzbezüge in speziellen Ledersorten und Farben sowie ein silberner Dach­himmel. Die Auslieferung des Audi RS 5 beginnt im Frühjahr 2010. Für den RS 5 verlangt Audi nach eigenen Angaben einen Grundpreis von "etwa 77.700 Euro".

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.