Audi RS1: Erlkönig

Audi RS1: Erlkönig

— 20.10.2011

Allrad und GTI-Motor für den RS1

Audi macht den A1 zum Sportler. Im Sommer 2012 soll der vermutlich RS1 genannte Ingolstädter auf den Markt kommen. Jetzt wurde er im Tarnkleid auf dem Nürburgring erwischt.

Audi arbeitet an einer Sportversion des A1. Der vermutlich RS1 genannte Kleinwagen bekommt den Zweiliter-Turbobenziner aus dem VW Golf GTI unter die Haube gepackt. Im Audi leistet er 220 PS – neun mehr als der Konkurrent Mini John Cooper Works. Allradantrieb ist ebenso Serie wie ein Optikpaket mit geänderte Frontschürze und großen Kühleinlässen. Der Heckflügel des auf dem Nürburgring erwischten Prototyps hingegen kostet Aufpreis. Premiere ist auf dem Genfer Salon im März 2012, Marktstart im Sommer.

Überblick: News und Tests zu Audi

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.