Audi S5 Sportback auf der IAA 2009

Audi S5 Sportback auf der IAA 2009

— 28.08.2009

Der Über-Sportback

Die Sportback-Reihe von Audi hat einen neuen Leader: Die Ingolstädter lassen auf der IAA 2009 den S5 Sportback von der Leine. 333 PS, Dreiliter-V6, 250 km/h Spitze und 5,4 Sekunden von 0 auf 100 stehen im Stammbuch.

Vorhang auf für die neue Sportback-Speerspitze: Mit kraftvollem Kompressor-V6 schickt Audi den S5 Sportback aufs Messeparkett der IAA 2009. Das fünftürige Coupé stellt zwischen 2900 und 5300 Umdrehungen 440 Newtonmeter bereit und spurtet in 5,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Die Tachonadel hört aufgrund des elektronischen Begrenzers bei 250 km/h auf zu rennen. Laut Audi soll sich der S5 Sportback trotz seiner imposanten Leistungsdaten mit 9,7 Litern Super pro 100 Kilometer zufrieden geben. Geschaltet wird der Sportler serienmäßig über das Siebengang-DKG S tronic, permanenter Allradantrieb quattro und geschwindigkeitsabhängige Lenkung servotronic sind ebenfalls an Bord. Optional gibt es ein Sportdifferenzial, das die Kräfte an der Hinterachse variabel zwischen den Rädern verteilt. Das Fahrwerk wurde sportlich abgestimmt, Halt findet der Ingolstädter auf 18 Zoll großen Alus im Format 245/40. Der Audi S5 Sportback ist im Frühjahr 2010 ab 57.900 Euro zu haben.

Hier geht es zu unserer IAA-Sonderseite

In A3 und A3 Sportback arbeitet künftig ein neuer 1.2 TFSI mit 105 PS. Die Auslieferung beginnt im ersten Quartal 2010.

Ebenfalls unterm Frankfurter Messeturm stehen A3 und A3 Sportback. Für die Kompakten hat Audi einen neuen aufgeladenen Turbomotor mit kleinem Hubraum entwickelt. Der 1.2 TFSI wiegt dank Kurbelgehäuse aus Alu nur 89,5 Kilogramm und leistet 105 PS. Er stellt zwischen 1500 und 3500 Umdrehungen 175 Newtonmeter bereit und beschleunigt den A3 in 11,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h (Sportback 11,3 Sekunden). Beide Varianten sind 190 km/h schnell, sollen nur 5,5 Liter Krafstoff auf 100 Kilometer vrebrauchen und 127 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren. Die Auslieferung beginnt ebenfalls im ersten Quartal 2010. Anfangs werden A3 1.2 TFSI und A3 Sportback 1.2 TFSI mit Frontantrieb und Sechsgang-Handschaltung angeboten.

Dicker Saubermann-Diesel für den Audi A4

A4 und A4 Avant bekommen den 3.0 TDI clean diesel vom Q7 eingepflanzt. Damit geht es in 6,2 Sekunden von 0 auf 100.

Auch der A4 wird am Audi-Stand zu sehen sein. Neu: Unter der Haube der Mittelklasse arbeitet erstmals der aus dem Q7 bekannte 3.0 TDI clean diesel. Die neue Common-Rail-Einspritzanlage, Drucksensoren im Brennraum und eine leistungsstarke Abgas-Rückführungsanlage sollen für eine schadstoffarme Verbrennung sorgen. Dadurch hält der A4 3.0 TDI clean diesel quattro bereits die Euro-6-Grenzen ein. Leistungsdaten: Abgeregelte 250 km/h Spitze, Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in 6,2 Sekunden bei 6,7 Liter Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer (Avant 6,8 Liter).

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.