Audi startet neuen Werkstatt-Typ

Audi startet neuen Werkstatt-Typ

— 03.06.2003

Werkstatt ohne Showroom

Audi startet in Regensburg ein neues Werkstatt-Konzept. Der "Audi Service Betrieb" ist nicht an den Verkauf gekoppelt.

Dort, wo das Auto gekauft wurde, da wird es auch inspiziert und repariert. Der Showroom direkt neben der Werkstatt – dieses System war bislang so üblich. Audi probiert jetzt einen neuen Weg: Der "Audi Service Betrieb" als neuer Werkstatt-Typ befindet sich im Pilotbetrieb. "Damit ist der Audi Service jetzt noch schneller am Kunden", schwärmt Dietmar Hildebrandt, Leiter Vertrieb Kundendienst und Teileservice der Audi AG.

In den "Werkstatteinheiten ohne Handelsfunktion" werden alle Serviceleistungen angeboten. Kurze Wege durch übersichtliche Werkstattgrößen und effiziente Arbeitsprozesse sollen einen reibungslosen Kundenservice sichern. Der erste Audi Service Betrieb wurde am Dienstag (3.6.) in Regensburg eröffnet – ein zweiter Betrieb wird zur Zeit im hessischen Butzbach errichtet. Weitere Standorte in Deutschland werden für den Herbst diesen Jahres erwartet. Auch weltweit soll das Konzept greifen: In China und Russland sind bereits mehrere Betriebe in Planung.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.