Audi streicht Motoren (2017)

Audi streicht Motoren (2017)

Kein V10 und W12 mehr bei Audi?

Audi will die Modellpalette verkleinern. Werden V10 und W12 bald gestrichen? Immerhin: Der V8 soll bleiben. AUTO BILD hat neue Infos!
Streicht Audi tatsächlich den legendären V10-Sauger aus der Motorenpalette? Glaubt man dem Portal Automotive News Europe, dann sieht es ganz danach aus. Aber nicht nur der Zehnzylinder mit Lambo-Genen könnte gestrichen werden, sondern auch der prestigeträchtige W12. Im Interview hat Peter Mertens, Vorstand für technische Entwicklung bei Audi, offen infrage gestellt, ob die nächste Audi-Generation noch mit V10- oder W12-Maschinen angeboten wird. Fakt ist, dass Audi die Motorenpalette ausdünnen will. Die ersten Opfer dieser Maßnahme wäre Motoren, die nur in geringen Stückzahlen und in wenigen Modellen angeboten werden. Der 5,2-Liter-V10 wird nur im R8 Coupé und im R8 Spyder (sowie im Lamborghini Huracán) angeboten, der 6,3-Liter-W12 sogar nur im A8.

Der V8 bleibt im Programm

Der neue Audi A8 soll einen W12 mit 585 PS kommen. Zum letzten Mal?

Der erst kürzlich präsentierte Audi A8 soll 2018 zwar noch als 70 TFSI mit W12 kommen, aber danach könnte endgültig Schluss sein für den Zwölfender. Am V8 will Audi dagegen noch möglichst lange festhalten. Die Frage, mit welchem Motor ein möglicher R8-Nachfolger statt des V10 kommen könnte, bleibt unbeantwortet. Sollte der V10 tatsächlich zeitnah eingestellt werden, bleibt nur die Möglichkeit, dass Lamborghini sich noch genügend Zehnzylinder sichert – und den Motor damit noch ein bisschen am Leben hält.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen