Audi TT 3,2 Bi-Turbo von Nothelle

Audi TT von Nothelle Audi TT von Nothelle

Audi TT 3,2 Bi-Turbo von Nothelle

— 28.06.2007

Edler Ritter

Traditionen bergen nicht selten große Erfahrungsschätze. Tuner Nothelle aus Ratingen bringt mit dem TT 3,2 Bi-Turbo das Know-how aus vier Jahrzehnten auf die Straße.

Adel verpflichtet, verkündet die Werbung eines Produkts, das so rein gar nichts mit dem Thema Tuning zu tun hat. Bei vier Jahrzehnten Erfahrung im Bereich Autotuning darf sich das Haus Nothelle allerdings zum Adel der renommierten Tuner zählen. Beim brandneuen Designpaket und den Motor-Leistungssteigerungen für den Audi TT kamen die Spezialisten aus Ratingen ihrer Verpflichtung voll und ganz nach. Um ohne Umschweife die Katze aus dem Sack zu lassen: Der Nothelle-Audi-TT wird bei maximaler Motorisierung mit 520 PS und durchschlagenden 635 Nm Drehmoment ausgeliefert. So erstarkt heben die Ratinger den schnittigen 3,2-Liter-V6 in die feine Gesellschaft der "über 300er" – erst bei 308 km/h verharrt die Tachonadel in Endstellung. Der Weg, der hier zum Ziel führt, geht über zwei Turbolader (Bi-Turbo-Technologie) und beinhaltet eine Anpassung der Getriebeübersetzung sowie den Einbau einer verstärkten Kupplung. Porsche-Fahrer dürften mit dem Bi-Turbo-TT in manchen Situationen zum Schwitzen gebracht werden. Für das kleinere 2.0-TFSI-Aggregat mit 200 PS hält Nothelle übrigens einen passenden Chip bereit. Die Leistung wird so auf 240 PS gehoben und schickt 75 Nm mehr Drehmoment an den Antriebstrang.



Schmuckstück: Attraktive Rückansicht mit feminin angehauchten Linien.

Wie von Nothelle gewohnt, erwartet man auch beim neuen Bi-Turbo-TT die typische Designsprache in Sachen Aerodynamik. Beginnend mit der neu gestalteten Frontschürze, die durch eine stark konturierte Lippe und geänderte Lüftungseinsätze ausgewogen und sportlich wirkt, vollzieht sich die Profilierung anhand dynamischer Seitschweller und findet am Heck einen betörenden Abschluss. Nothelle hat den Sportendschalldämpfer voll in die markante Rückansicht integriert. Zusammen mit der dreiteiligen Abrisskante oberhalb der Rückleuchten entsteht so ein athletisches Muskelpaket. Apropos Sportendschalldämpfer: Auch beim Klang der 520-PS-Bi-Turbo-PS bleiben die Profis aus Ratingen freilich nichts schuldig.



Um den leistungsgesteigerten Ingolstädter entsprechend durch die Kurven jagen zu können, lässt Nothelle dem Käufer die Wahl zwischen Sportfedern (Tieferlegung um 25 mm) und einem Gewindefahrwerk. Die High-End-Lösung lässt durch drei individuelle Abstimmungsmöglichkeiten in puncto Dämpferabstimmung kaum Wünsche offen. Auch für die Felgen, Visitenkarte eines jeden Fahrers, bietet der Veredeler adäquate Variationen: Felgengrößen von 19 Zoll beziehungsweise 20 Zoll und diverse Designs und Farbspiele sind möglich. Tuner Nothelle lässt sich den Motorumbau samt Designpaket und Fahrwerk mit zirka 34.000 Euro bezahlen. Die Kosten für Felgen oder Komplettrad sind aufgrund der verschiedenen Möglichkeiten nicht eingerechnet. Das Nothelle-Kit für den Audi TT ist somit nicht unbedingt die kostengünstigste Möglichkeit das Coupé ins rechte Licht zu rücken – eine leidenschaftliche aber allemal.

Autor:

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.