Audi TTS Pikes Peak

Audi TTS Pikes Peak Audi TTS Pikes Peak

Audi TTS Pikes Peak

— 29.06.2010

Fahrerlos in die Wolken

Im Herbst 2010 soll ein Audi TTS den legendären Pikes Peak im US-Staat Colorado erklimmen. Keine große Leistung, meinen Sie? Ist es aber doch. Denn am Steuer sitzt kein Mensch, sondern ein Computer.

Ein Auto, das seinen Weg ohne Fahrer findet, ist seit dem Erfolg des VW Touareg "Stanley" bei der Grand Challenge 2005 keine ganz so große Sensation mehr. Wenn allerdings ein Audi TTS ohne Fahrer auf den Spuren von Rallye-Ass Walter Röhrl wandelt und den legendären Berg hinauffegt, dann sollte man schon genauer hinsehen. Im Herbst 2010 soll mit dem Audi TTS Pikes Peak erstmals ein fahrerloses und computergesteuertes Fahrzeug den Pikes Peak erklimmen. Eine echte Premiere also. Die etwa 20 Kilometer lange Piste ist größtenteils geschottert, extrem kurvig und auch für geübte Fahrer überaus anspruchsvoll. Alljährlich messen sich Renn- und Rallyefahrer beim so genannten "Race to the Clouds", dem "Rennen in die Wolken". Ihr Ziel: neue Streckenrekorde. Der wohl bekannteste Pikes Peak-Aufstieg gelang Audi im Jahr 1987: Damals pilotierte Rallye-Ass Walter Röhrl einen über 600 PS starken Audi S1 in 10.47,85 Minuten den Berg hinauf und blieb damit als erster Fahrer überhaupt unter elf Minuten. 

Audi Rallye quattro: Mit Walter Röhrl am Col de Turini

Ganz so zügig wird der Audi TTS Pikes Peak sicher nicht unterwegs sein. Auch, weil dem serienmäßigen Zweiliter-Turbo mehr als nur ein paar PS auf den hochgezüchtetes S1-Fünfzylinder fehlen. Vor allem aber kann Kollege Computer am Steuer des TTS einem Pedal-Künstler wie Walter Röhrl einfach noch nicht das Wasser reichen – trotz hoch entwickeltem GPS-System, das via Satellit mit den Streckendaten versorgt wird. Warum also der ganze Aufwand? Weil die Entwicklung der Fahrerassistenzsysteme rasant verläuft. Die Erkenntnisse, die bei der Entwicklung des GPS-Systems an Bord des Audi TTS Pikes Peak gewonnen wurden, kommen eher früher als später im Serienfahrzeug an, berichten die Audi-Entwickler. 

Überblick: News und Tests zum Audi TTS 

Entwickelt wurde der Audi TTS Pikes Peak als Gemeinschaftsprojekt der Volkswagen Group Automotive Innovation Laboratory (VAIL) in Palo Alto (USA), der Stanford University und dem IT-Unternehmen Sun Microsystems. Bereits 2005 hatte man in einer gemeinschaftlichen Arbeit den VW Touareg "Stanley" auf die Räder gestellt. Der gewann damals die Grand Challenge, eine Rallye für fahrerlose Fahrzeuge, die von der Technologieabteilung DARPA des US-Verteidigungsministeriums organisiert wurde. Bilder des Audi TTS Pikes Peak sehen Sie oben in unserer Galerie.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.