Audi TTS und TTS Roadster

— 10.01.2008

So boxt Audi gegen Porsche

Audi spannt die Muskeln, will mit einem superstarken TT die Konkurrenz ärgern. Im Visier von TTS und TTS Roadster: Cayman und Boxster.



Sollen die deutschen Nobelmarken (BMW mit dem 1er-Cabrio und X6, Mercedes GLK) doch zivil in Detroit antreten – Audi sieht es sportlich. Und wie! Die vier Ringe attackieren auf der Auto Show sogar Porsche – mit dem schärfsten Werks-TT aller Zeiten. Satte 200 Kilowatt, also 272 PS, leistet der neue #PARSER#STT#PARSER#. So nennt Audi das lang ersehnte Topmodell, das rundum eine Schippe zulegt. Der überarbeitete Zweiliter-Turbo – in der Basis 200 PS – jagt das Coupé in 5,2 Sekunden auf Tempo 100. Und damit auf Boxster-/Cayman-Niveau. Laut Werk kommt der Top-TT mit acht Liter auf 100 km aus, das Doppelkupplungsgetriebe (Extra) soll sogar noch ein Zehntel einsparen.

Die Lamellenkupplung des serienmäßigen quattro-Antriebs schaltet schneller als bisher, das adaptive Dämpfersystem ist ebenso serienmäßig an Bord wie eine verstärkte Bremsanlage und 18-Zoll-Räder. Erkennen werden wir den #PARSER#STT#PARSER# am neuen Bi-Xenon-Licht, tiefen Sportsitzen und grauen Tachoskalen. Preis: 44.900 Euro für das Coupé, 47.750 Euro für den TT Roadster.

Hier geht es zur Detroit-Sonderseite NAIAS 2008

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige