Auf geheimer Testfahrt

Hummer H2 Hummer H2

Auf geheimer Testfahrt

— 24.03.2002

Hummer H2 auf Abwegen

Kürzlich hatten die Testfahrer des amerikanischen Herstellers AM General die fragwürdige Aufgabe, ein Dutzend der kurz vor der Markteinführung stehenden Hummer H2 über den kalifornischen Rubicon Trail zu bugsieren. Zu geheimen Tests.

Wahrscheinlich hatte ihnen keiner vorher erzählt, wie heimtückisch die Strecke ist. So leicht kommt da keiner heil durch. Gerade ein Monster wie der Hummer H2 nicht. Das neue Modell, das demnächst auf den US-Markt kommt, ist nämlich im Gegensatz zum echten Hummer, der jetzt H1 heißt, kein kompromissloses Militärfahrzeug mehr. Der H2 hat die Technik der Chevrolet/GMC-Fullsize-Pickups unter dem Blech. Und diese Trucks sind zwar robust, aber nicht für wirklich harten Geländeeinsatz gebaut.

Für den Rubicon Trail sind sie eher ungeeignet. Nicht schmal genug. Nicht kurz genug. Nicht hochbeinig genug. Nicht fähig genug. Obwohl man einigen Hummer eine ARB-Sperre als Traktionshilfe eingebaut hatte, blieben sie häufig stecken. Die Testfahrer begriffen schnell: Rubicon mit einem Hummer ist wie Slalom mit einer Straßenkehrmaschine. Der felsige Trail hat seine eigenen strengen Regeln. Wer sie ignoriert, wird an Ort und Stelle bestraft. Aber weil sehr abgelegen und während der Woche wenig besucht, eignet sich der Rubicon gut als Testgelände für neue Geländewagen. Erlkönig-Fotografen sind fern und peinliche Schäden bleiben unveröffentlicht.

Wir haben die verhüllten und verklebten neuen Hummer trotzdem entdeckt - auch deren lädiertes Blech. Und das, obwohl alles, wo HUMMER draufstand, mit schwarzen Klebestreifen abgeklebt war. Und Offroad-Profi Rod Hall - mit seiner Mannschaft als Rubicon-Guide angeheuert - vehement bestritt, dass es sich um den neuen Hummer handle: "Steht doch gar nichts dran", versicherte er immer wieder. Dabei drückten sich die Buchstaben ganz deutlich durch die Klebefolie. Und Rod, einer der erfolgreichsten Baja-1000-Rennfahrer aller Zeiten, ist Vertragsfahrer für Hummer.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.