Auslaufmodelle 2003

Auslaufmodelle 2003 Auslaufmodelle 2003

Auslaufmodelle 2003

— 08.08.2003

Welche lohnen sich?

Die IAA macht’s möglich: Vom Kleinwagen bis zum Van kommen neue Modelle. Deshalb müssen die Vorgänger weg – nicht selten mit sattem Rabatt.

Händlertipp: "Immer schön bohren"

Gestern standen sie noch auf dem schönsten Platz im Schaufenster, schon morgen werden sie in eine trübe Ecke auf dem Hof geschoben. Vom Star zum alten Eisen: Beim Autohändler liegen oft nur ein paar Meter dazwischen – und meistens ein Modellwechsel. Davon wird es in den nächsten Wochen eine ganze Reihe geben.

Vor uns liegt ein heißer Herbst. Er beschert uns Facelifts wie beim BMW X5 oder komplett neue Modelle wie den Golf V. Das heißt: Die Vorgänger müssen raus! Das ist die Stunde des cleveren Autokäufers. Denn beim Kauf eines Auslaufmodells lassen sich bis zu 25 Prozent Preisnachlass heraushandeln. AUTO BILD war schon mal auf (getarnter) Einkaufstour. Wo gibt es die höchsten Rabatte? Generell gilt: Je größer der Händler und je größer seine Lagerbestände, desto verhandlungsbereiter sind die Verkäufer. Deshalb können die Angaben in unserer Übersicht (jeweils Basispreise) nur Richtwerte sein. Beispiel Mercedes-Benz Vito. Ein Händler erklärte uns: "Zuerst versuche ich es mit dem Listenpreis, bohrt der Kunde nach, gebe ich beim Auslaufmodell Rabatt." Aha, also immer schön bohren.

Die Hersteller geben sich dagegen viel verschlossener. Angeblich soll es keine Sonderpreise zum Schlussverkauf geben (VW, Opel). Auch keine üppig ausgestatteten Sondermodelle. Die Praxis zeigt aber, dass gerade solche Aktions-Autos ein probates Mittel zum "Abverkauf" (Händler-Deutsch) sind. Doch der Kunde profitiert dabei. Die Klimaanlage oder der CD-Wechsler, eben noch einige hundert Euro teuer, gibt es plötzlich gratis.

Zwei Klassiker werden abgelöst

VW Golf IV: Bis zum Ende heiß begehrt Neue Modelle lassen ihre Vorläufer oft alt aussehen. Nicht so beim Golf: Das alte Modell ist ausgereift, frei von Kinderkrankheiten und hat sich millionenfach bewährt. Da weiß man, was man hat. Weil viele das genauso sehen, werden sie noch den Golf IV ordern. Hohe Rabatte sind daher von den Händlern nicht zu erwarten. Es sei denn, auf den Höfen schlummert noch ein Fahrzeug mit besonderer Ausstattung, Allradantrieb 4motion oder einem im Unterhalt teuren Motor. Mehr als zehn Prozent dürften im Moment aber nicht rausspringen. Also Ruhe bewahren. Schon früher hat VW zum Modellwechsel die Vorgänger mit Zubehör voll gestopft und als Sondermodelle angeboten. So könnte es auch diesmal sein. Dann wären zum Start des neuen Golf im Herbst noch echte Schnäppchen zu finden.

Opel Astra: Nerven bewahren und handeln Zwar kommt der neue Astra erst im nächsten Frühjahr, der Ausverkauf der alten Fahrzeuge hat aber schon begonnen. Schließlich müssen die Händler ihre Höfe für den Neuen räumen. Besonders bei großen Händlern mit großen Lagerbeständen verspricht zähes Handeln Erfolg. Die Höhe der Rabatte dürfte sich von Modell zu Modell unterscheiden. Fünftürer und Caravan könnten preisstabil bleiben, weil die Nachfolger erst im Herbst 2004 folgen. Lohnender: Modelle mit 103-PS-Benziner oder 2,2-Liter-Diesel, denn die Motoren wird es künftig nicht mehr geben. Cabrio und Coupé werden zwar auch weiterhin gebaut, könnten aber preiswert zu haben sein. Zumal das wenig nachgefragte Coupé schon heute Seltenheitswert besitzt.

So viel Rabatt ist derzeit drin

Bei Exoten beißt mancher Interessent jedoch auf Granit. Beispiel Lotus Esprit: Laut Importeur ist der englische Renner bei uns komplett ausverkauft. Geheimtipp: In den USA umschauen (z.B. via Internet). Dort wird er noch ein Jahr angeboten.

Hohe Rabatte, ausgereifte Technik, häufig üppige Ausstattungen – alles gute Gründe für den Kauf eines Auslaufmodells. Doch geschenkt bekommt man leider auch im Schlussverkauf nichts. Aber wer die Nerven hat und länger wartet, schlägt auch am meisten raus. Wie viel? Einfach mal den autobild.de-Konfigurator zum Golf oder einem anderen Auslaufmodell probieren und den Kaufpreis inklusive Wunschausstattung ausdrucken. Beim Händler ein vorrätiges Modell mit ähnlicher oder identischer Ausstattung suchen, Preis verhandeln – und sich über die Ersparnis freuen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.