Auslaufmodelle von Audi A3 bis VW Golf

Auslaufmodelle von Audi A3 bis VW Golf Auslaufmodelle von Audi A3 bis VW Golf

Auslaufmodelle von Audi A3 bis VW Golf

— 27.01.2003

Ist ihre Zeit um – oder jetzt kaufen?

Was gestern noch heiß begehrt war, gehört heute oft schon zum alten Eisen. Muss nicht so sein. Es gibt gute Gründe für ein Auslaufmodell.

Rüstige Alte als echte Schnäppchen

Die Autohersteller lassen nicht locker. 2003 bescheren sie uns eine Flut neuer Autos. Von A wie Audi A3 bis V wie VW Golf. Allesamt größer, schöner und sicherer als ihre Vorgänger. Deren Zeit scheint damit abgelaufen. Was aber nicht heißt, dass sie plötzlich schlechter sind als bisher und all ihre Tugenden eingebüßt haben. Schließlich standen sie bis vor kurzem ganz oben auf den Wunschzetteln.

Was spricht also für ein Auslaufmodell? Zunächst einmal die Gewohnheit. Statt allem Neuen hinterherzuhecheln und jede Mode mitzumachen, macht es durchaus Sinn, an Bewährtem festzuhalten. Ganz besonders in Zeiten des Teuro. Denn eines ist sicher: Teurer werden die Neuen allemal. Genau das ist die Chance, unter den Auslaufmodellen ein echtes Schäppchen zu ergattern. Der Clou dabei: Die Händler – so lehrt die Erfahrung – helfen gerne kräftig mit. Weil die alten Modelle unbedingt vom Hof müssen, locken sie mit satten Rabatten und manch voll gestopftem Sondermodell.

Die Klimaanlage, gestern noch 900 Euro teuer, gibt es plötzlich gratis, und statt mickriger Stahlfelgen sind plötzlich schicke Aluräder montiert. Ein Risiko geht der Kunde dabei nicht ein. Denn im Gegensatz zu manch brandneuem Typ sind die rüstigen Alten technisch ausgereift und frei von tückischen Kinderkrankheiten.

Audi A3, BMW 5er-Reihe, Jaguar XJ

Der noblere Golf, der sportliche Dienstwagen und die klassisch-britische Limousine – Ausverkauf für drei schöne Autos, die bald nur noch als Gebrauchtwagen zu kriegen sind.

Lancia Y, Mazda 323, Mazda Demio

Ein edler Kleinwagen, der zuverlässige Kompakte und ein Mini-Kombi mit Dachreling – drei Einsteigermodelle für den kleinen Geldbeutel und fast jeden Geschmack.

MB V-Klasse, Opel Vectra, Opel Omega

Der kleinste Bus mit Stern, ein Mittelklasse-Kombi und der größte Blitz aus dem Programm – bei diesen Modellen gibt es zum letzten Mal viel Platz fürs Geld.

Peugeot 306, Renault Scénic, Suzuki Ignis

Ein Viersitzer-Kompakt-Cabrio, der Urahn einer neuen Fahrzeugklasse und ein Mini mit ganz viel Kopffreiheit – drei ungewöhnliche Modelle bitten zum letzten Tanz in den Verkaufsraum.

Toyota Avensis, VW Bus T4, VW Golf IV

Ein unauffällig-solider Japaner und zwei deutsche Klassiker – keine Bange, die drei Typen sterben nicht aus. Aber am Ende dieser Modell-Generation sind sie ein verdammt gutes Angebot.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.