Auto-Bestellungen im Minus

Auto-Bestellungen im Minus

— 09.04.2002

Keine Trendwende in Sicht

Im März gingen bei den Herstellern knapp acht Prozent weniger Bestellungen ein als vor Jahresfrist.

Der Rückgang fiel im In- und Ausland gleich hoch aus. Das Geschäft sei durch die gestiegenen Ölpreise und die schwache Konjunktur geprägt, berichtete der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Dienstag (9.4.) in Frankfurt. Im Vergleich zum Februar sah die Situation aber besser aus: Saisonbereinigt legten die Bestellungen aus dem Inland um elf Prozent, die aus dem Ausland um sieben Prozent zu. Dieser Anstieg mache den Autobauern "gewisse Hoffnung auf Besserung", sagte ein VDA-Sprecher. Allerdings sei eine Trendwende noch nicht auszumachen. Im ersten Quartal seien im Vergleich zum Vorjahr insgesamt zehn Prozent weniger Bestellungen eingegangen.

Der inländische Pkw-Absatz unterschritt im März mit rund 330.000 Einheiten den Vorjahreswert um sieben Prozent. Auch hier gab es saisonbereinigt gegenüber Februar ein Plus von vier Prozent. Darunter befanden sich 117.000 Autos ausländischer Anbieter. Für die ersten drei Monate betrug die Zahl der Zulassungen insgesamt 806.700 Pkw - dies sind drei Prozent weniger als das Vorjahresniveau.

Noch schlechter sieht die Exportquote der deutschen Hersteller aus: Im März verkauften sie 297.400 ins Ausland - minus 16 Prozent. Immerhin: Gegenüber Februar gab es ein Plus von sechs Prozent. Die aktuelle Entwicklung laufe auf das vorausgesagte Jahresausfuhrvolumen von rund 3,4 Millionen Wagen hinaus, so der VDA.

Angepasst an die seit Monaten andauernde geringe Nachfrage fuhren die Hersteller im März die Fertigung um 17 Prozent auf 436.800 zurück. Im ersten Quartal rollten somit 1,2 Millionen Pkw von den Bändern - ein Rückgang von 14 Prozent. Insgesamt sei der Vorjahresvergleich für den Monat März aber nur bedingt aussagekräftig, betonte der VDA. Die Osterfeiertage seien in diesem Jahr in den März und nicht wie im Vorjahr in den April gefallen. Somit gab es nur 20 (statt 22) Arbeitstage.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.