Design Award 2007

AUTO BILD Design Award 2007 AUTO BILD Design Award 2007

AUTO BILD Design Award 2007

— 07.09.2007

Das schönste Auto der Welt

Bei diesem Wettbewerb zählte Ihr persönlicher Geschmack: 50.000 AUTO BILD-Leser haben ihr schönstes Auto gewählt. Gewinner über alle Klassen ist der Audi R8.

Der Deutsche verreist wieder gern im eigenen Land, die einheimische Küche kehrt zurück auf den Speisezettel. Auch was den Autogeschmack angeht, stehen unsere Leser in diesem Modelljahr auf Neuheiten aus deutschen Designküchen. So lautet das eindeutige Resultat des AUTO BILD Design Award, bei dem über 50.000 Leser ihre Stimme abgegeben haben. Wir fragten: Welches ist das schönste Auto der Welt? In sechs von sieben Kategorien siegten einheimische Modelle: zwei BMW, zwei Mercedes, ein Ford und der Audi R8, der auch den Titel als "schönstes Auto der Welt" errang. Nur bei den Kleinwagen durchbrach der Fiat 500, die Charme-Offensive aus Italien, die Reihe der deutschen Sieger. Ein klarer Beweis dafür, wie gut deutsche Autobauer in diesem Jahr den einheimischen Geschmack getroffen haben. Denn nur der zählt beim AUTO BILD Design Award: der individuelle Geschmack unserer Leser, die unabhängig von Geld und (Marken-)Geltung ihren persönlichen Favoriten küren durften.

Träumen war ausdrücklich erwünscht

Der schönste Kandidat in der Kategorie Limousinen und Kombis: die C-Klasse.

Unser Aufruf versammelte Europas größte Jury zum automobilen Schönheitswettbewerb – Träumen war ausdrücklich erlaubt. So steht schließlich ein Sportwagen auf dem Siegerpodest, der wohl eher selten auf den Straßen zu sehen sein wird: Der Audi R8 wird aufgrund geringer Produktionszahlen ebenso edel wie exklusiv bleiben. In dieser Königsdisziplin rangieren dahinter mit der Mercedes C-Klasse und dem Audi A5 ebenfalls deutsche Modellneuheiten. Ging Audi aus der Premiere des Design Award im vergangenen Jahr noch als vierfacher Gewinner hervor, so liegen die Jurystimmen diesmal breiter verteilt. Der Sieg des X5 bei den Geländewagen und des BMW CS bei den Studien zeigt, dass die Münchener bei der Ausweitung ihrer Modellpalette das Publikum begeistern.

TV-Koch Horst Lichter bewertet die Design-Spezialitäten

"Ich sehe ihm in die Augen und vergesse alles andere", meint Fernsehkoch Horst Lichter zum Fiat 500.

Vor allem das große Coupé CS besitzt wieder eine sportliche Eleganz, die unsere Vorfreude auf den nächsten 7er weckt. "Wie ein perfektes Soufflé, einfach genial", meint Horst Lichter. Wir haben den TV-Koch und Auto-Liebhaber gebeten, unsere Design-Sieger mit seinen Spezialitäten zu vergleichen – und Lichter serviert einige würzige Überraschungen, die auf der Zunge zergehen. Diese Leckerchen warten in unserer Bildergalerie auf Sie – und natürlich die Gewinner und Platzierten aller sieben Kategorien! Vorab schon eine kleine Kostprobe gefällig? Als "eine Portion Bratkartoffeln mit Spiegelei und einem Bierchen" sieht Lichter den Ford C-Max, den Gewinner in der Klasse der Vans. Bratkartoffeln schmecken den AUTO BILD-Lesern offensichtlich hervorragend, denn schon im vergangenen Jahr siegte ein Ford bei den Raumautos: der S-Max. Den schönsten Kleinwagen genießen Küchenchef und Jury übereinstimmend hingerissen: "Ein Baiserwölkchen, einfach süß" sei der neue Fiat 500. Lichter: "Ich sehe ihm in die Augen und vergesse alles andere." Mit einer süßen Überraschung endete der AUTO BILD Design Award für den glücklichsten Teilnehmer: Kai Krejcik aus Halle/Saale gewann den Hauptpreis, einen Mercedes C 350 im Wert von 50.000 Euro. Herzlichen Glückwunsch!

Sie wollen wissen, was Horst Lichter mit Autos am Hut hat? Hier geht's zur großen Reportage über den Fernseh-Koch – inklusive Video!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.