AUTO BILD Design Award 2009

Aston Martin One-77 Audi A4 allroad

AUTO BILD Design Award 2009

— 20.05.2009

Martin ist der Schönste

Selten war sich Europa so einig: Mit deutlichem Abstand wird der Aston Martin One-77 der Design-König des Jahres 2009. Die Plätze zwei und drei gingen nach Deutschland.

Was den Serben ihr Cevapcici, dem Italiener seine Spaghetti, ist den Polen ihre Bigos. Die kulinarischen Geschmäcker sind in Europa so unterschiedlich wie die Kulturen. Beim Thema Auto-Design indes herrscht verblüffende Übereinstimmung. AUTO BILD-Leser in 27 europäischen Ländern konnten das Topmodell 2009 küren. Eine Wahl fernab von Pragmatismus, nur Form und Gefühl zählten. Das Ergebnis zeigt, dass Schönheit keine Grenzen kennt. Mit großem Abstand gewinnt der Aston Martin One-77. Fast in jedem zweiten Land fuhr er aufs Treppchen. Die 700-PS-Skulptur aus der Feder des englischen Chefdesigners Marek Reichman hat die richtigen Geschmacksnerven der rund 200.000 Teilnehmer von Portugal bis zur Ukraine getroffen.

Hier geht es zu den deutschen Wahlergebnissen

Wie der Name des schönen Martin verrät, ist die Serie auf 77 limitiert, jedes dieser Edelstücke kostet 1,4 Millionen Euro.

Die AUTO BILD-Leser bestätigen damit das Jury-Urteil des berühmten Concorso d’Eleganza in der Villa d’Este. Hier wurde der One-77 gerade zum schönsten Neuling des Jahres gewählt. Jetzt beginnt die Serienproduktion im britischen Gaydon, ausgeliefert wird ab Anfang 2011. Wie der Name verrät, ist die Serie auf 77 limitiert, jedes dieser Edelstücke kostet 1,4 Millionen Euro. Falls Sie einen kaufen wollen, sollten Sie sich beeilen. Es sind nur noch ein paar Exemplare zu haben. Platz zwei unseres ersten europaweiten Geschmackstests geht an den Audi A4 allroad, der auch seine Klasse ganz souverän gewinnt. Punktgleich fährt der viertürige Porsche Panamera durchs Ziel, landet aber in der Endabrechnung auf dem dritten Platz. Er konnte nicht so viele erste Plätze in den Ländern verbuchen wie der Ingolstädter. Das gab den Ausschlag.

Mazedonien zeigt: Geschmack kann auch einsam machen

Schönheit liegt im Auge des Betrachters: Für die Leser von AUTO BILD Mazedonien ist der Lada Priora die ansehnlichste Neuerscheinung.

Nur eine knappe Wagenlänge dahinter rückt den Deutschen mit 13 Punkten erneut ein Aston Martin aufs Blech – der DBS Volante. Dann folgt die Mercedes E-Klasse (12 Punkte), die die deutsche Design-Krone gewann. Dass Geschmack auch einsam machen kann, bewiesen die Leser von AUTO BILD Mazedonien. Für sie war in der Kategorie Klein- und Kompaktwagen der Lada Priora die schönste Neuerscheinung 2009. Eine durchaus mutige Entscheidung. Und so hat AUTO BILD getestet: Jedes Land ließ seine Leser das schönste Auto aller Klassen wählen. Landete der Kandidat auf Platz eins, gab es drei Punkte, für Platz zwei gab es zwei Punkte, für Platz drei einen Punkt. Die schönsten Autos aus den Kategorien "Klein- und Kompaktwagen", "Limousinen und Kombis", "Coupés und Cabrios", "SUV, Vans und Allradler" sowie "Studien und Concept-Cars" sehen Sie in der Bildergalerie!

Die Sieger des AUTO BILD Design Award 2009 in den Länderabstimmungen:

Bulgarien
Deutschland
England
Estland
Finnland
Frankreich
Georgien
Griechenland
Italien
Kroatien
Lettland
Litauen
Mazedonien
Niederlande
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweiz
Serbien
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
Türkei
Ukraine
Ungarn

Autor: Tomas Hirschberger

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.