AUTO BILD-Leser testen neuen Sorento und cee’d

AUTO BILD-Leser testen neuen Kia Sorento und cee’d

— 21.09.2009

Kann Kia überzeugen?

Doppelte Premiere beim Premierentester: Kia brachte gleich zwei neue Modelle für unsere Leser mit. Obwohl nur eine von ihnen auch privat Kia fährt, waren fast alle beeindruckt vom neuen Sorento und cee'd.

Es ist immer gut, einen Experten im Team zu haben. So einen wie Michael Baureis (34). Der Bäcker aus dem schleswig-holsteinischen Jevenstedt, nahe Rendsburg, kennt sich aus. "Ich versuche jedes neue Modell beim Händler Probe zu fahren", sagt das sympathische Nordlicht, das sich selbst – vornehm untertrieben – als autoverrückt bezeichnet. In der Manier eines Profitesters seziert er den facegelifteten Kia cee'd. Stück für Stück. Hebt Teppiche hoch, taucht ab in den Motorraum, klopft mit fachmännischem Blick aufs Cockpit. Dann, Denkerstirn, kurze Notiz im Testbuch und ein Lächeln: "Gar nicht mal so übel." Aus dem Mund eines eingefleischten Golf-Fans fast schon so etwas wie ein Ritterschlag. Die Mienen der Kia-Verantwortlichen entspannen sich. Ihnen ist die Meinung unserer Leser, ihrer Kunden, wichtig.

Für 24 Stunden genießen die Lesertester volle Aufmerksamkeit

Formations-Flug: Die neun stolzen AUTO-BILD-Premierentester defilieren wie die Profis für unseren Fotografen.

Für 24 Stunden haben neun AUTO BILD-Leser die volle Aufmerksamkeit der Kia-Crew. Rund um Wien testen sie die neuen Modelle Sorento und cee'd. Bis auf Bettina Klein (45) aus Gießen, die einen Kia Rio fährt, ist keiner von ihnen vorbelastet. Mazda6, Smart, Astra und Fiesta stehen daheim in der Garage. Bunt gemischt. Aber kein Koreaner. Probleme mit dem Image? "Nee, warum?", sagt Honda-Jazz-Fahrerin Susann Henke (29) aus Langenhagen. Die attraktive Kommissarin, Spezialgebiet Verkehrsdelikte, geht das Thema nüchtern an. "Ich habe Familie, und der Sorento hat Platz. Er sieht gut aus, ist komfortabel und preiswert. Image kostet nur." Das mit dem Aussehen sieht Sandra Bock (43) aus Inzlingen ganz anders. "Langweiliges Design, sticht nicht aus der Masse heraus", so ihr knapper Kommentar im Bordbuch. Für den cee'd kann sich die Smart-Fahrerin schon eher erwärmen. "Ein moderner Corsa – vor allem aber kein typisches Frauenauto. Gefällt mir."

Alle Automarken, alle Modelle: die autobild.de-Markenwelt

Neun Leser, neun Meinungen. Die meisten durchweg positiv. Was nicht wirklich wundert. Denn erstens nimmt Kia Entwicklungsschritte derzeit offensichtlich mit Siebenmeilenstiefeln, und zweitens sind nagelneue Autos für Normalfahrer immer von besonderem Reiz. Was nicht bedeuten soll, dass unsere Leser unkritisch rangehen. Eher im Gegenteil. Sie sehen die Dinge rein pragmatisch. Platz, Variabilität, Preis oder Ausstattung werden mit den eigenen Ansprüchen abgeglichen, dann geurteilt: gefällt oder gefällt nicht. Michael Baureis bringt es auf den Punkt: "Allein schon die lange Kia-Garantie von bis zu sieben Jahren ist für mich ein Kaufargument."

Autor: Tomas Hirschberger

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.