AUTO BILD MOTORSPORT 10-2008

AUTO BILD MOTORSPORT 10/2008

— 09.05.2008

Formel Lebensgefahr

• • • Erpressung • • • Krimi um F1-Star Adrian Sutil • • • Lebensgefahr • • • Leichtsinn beim Leichtbau: So wird in der Formel 1 gepfuscht. AUTO BILD MOTORSPORT analysiert den Zustand der Boliden.

Stars leben gefährlich: Die Story zum Erpressungs-Krimi um Formel-1-Pilot Adrian Sutil. Noch gefährlicher: Die Rennwagen in der Formel 1. Sie sind reinrassige Prototypen. Zwar gibt es Crashtests, doch die schreiben nur die Widerstandfähigkeit des Chassis (Monocoque, Fahrzeugnase, Seitenkästen sowie Heckpartie mit Motor und Getriebe) vor. Beim Rest haben die Konstrukteure freie Hand. Und beim Kampf um Hundertstelsekunden zählt jedes Gramm. Je leichter, desto besser. Dass die letzten Unfälle für die Sportler glimpflich ausgingen, darf niemand in Sicherheit wiegen. Wie F1-Teams mit dieser Gefahr umgehen, zeigt die Reportage in der aktuellen Ausgabe von AUTO BILD MOTORSPORT. Außerdem: Mercedes schlägt zurück. So gelang den Sternenkriegern der DTM-Doppelsieg in Mugello. Im 16-Seiten-Special erhalten Sie alle Infos rund um das Opel OPC Race Camp. Vom Casting bis zum Finale der Besten beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Die Abteilung Test und Technik hat zwei echte Highlights unter die Lupe genommen. Superbike-Pilot Max Neukirchner erklärt exklusiv in AUTO BILD MOTORSPORT die Vorzüge seiner Suzuki GSX-R 1000 K8, und ABMS-Tester Guido Naumann hat den MSpeed Porsche Cayman RS über den Nürburgring gescheucht. Und natürlich auch im neuesten Heft: Der Klatsch und Tratsch aus der Welt des Motorsports.

AUTO BILD MOTORSPORT 10/2008 jetzt an ihrem Kiosk!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.