AUTO BILD MOTORSPORT 11/2008

AUTO BILD MOTORSPORT 11/2008

— 22.05.2008

Aufstand der Underdogs

In der F1 verblasen Massa, Kovalainen und Kubica ihre jeweilige Nr. 1 im Team. Bei den Superbikes versucht sich Schumi an den Profis. Und in Le Mans will ein Benzin-Lola die Selbstzünder vernaschen.

Immer auf die Großen. Mit Erfolg praktizieren das die jeweiligen Nr.-2-Piloten von Ferrari, Mercedes und BMW in der Formel 1. Auch in der DTM ist die scheinbar unterlegene Sternenflotte auf dem besten Weg der Audi-Truppe nachhaltig Paroli zu bieten. Und bei den Schwergewichten der Zweiradszene, den Superbikes, streben gleich zwei deutsche Fahrer nach dem Titel des Super-Rookie. Michael Schumacher versucht sich als Hobby-Fahrer bei den Profis der IDM festzusetzen und Suzuki-Pilot Max Neukirchner ist schon bis auf Rang vier der Superbike-WM-Gesamtwertung vorgestoßen. AUTO BILD MOTORSPORT hat in der neuesten Ausgabe die Wege der "Rebellen" aufgezeichnet. Außerdem lesen Sie in Ausgabe 11/2008 die aktuelle Fahrer-Umfrage zur Crash-Gefahr beim GP von Monaco und wie der Stadtkurs der europäischen Zocker-Metropole zur Formel-1-Strecke wird.

Die Technik-Redaktion steuert den ultimativen Vergleichstest bei: Terminator gegen Pinocchio. "Terminator" van Ommen Audi TT, Einsatzwagen der AUTOBILD-Schreiberlinge, und "Pinocchio" Marangoni/Engstler-Fiat 500, Langstrecken-Bolide der AUTO BILD MOTORSPORT-Kollegen, treten an. Bevor beide am 24. Mai 2008 auf dem Nürburgring im 24-Stunden-Rennen "gegeneinander" fahren, haben sie ihre Visitenkarten in einem gemeinsamen Tracktest abgegeben. Und selbstverständlich gibt es auch im neuen Heft wieder alles Wichtige aus der Motorsportwelt, viele Gewinnspiele und den großen Ergebnis- und Statistikteil durchzustöbern.

AUTO BILD MOTORSPORT 11/2008 ab morgen an ihrem Kiosk

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.