AUTO BILD MOTORSPORT 8/2008

AUTO BILD MOTORSPORT 8/2008

— 11.04.2008

Der DTM-XXL-Check

Lesen Sie in der neuen AUTO BILD MOTORSPORT: die große DTM-Saisonvorschau, alle Daten, alle Fakten, alle Rekorde. Außerdem: BMW setzt Mercedes unter Druck, der Nostalgie-Tracktest – und die rasende Rennpappe: Trabant 601 TLRC.

AUTO BILD MOTORSPORT 8/2008 – jetzt an Ihrem Kiosk mit folgenden Themen: Hamilton strauchelt und BMW wird immer stärker. In Bahrain standen die Bayern erstmals seit der Fusion mit dem Sauber-Rennstall vor drei Jahren auf der Poleposition des Trainingsschnellsten. Und im Ren­nen mussten sich Nick Heidfeld und Robert Kubica nur den beiden Ferrari geschlagen geben. In der Konst­rukteurs-Wertung aber führt nach drei Rennen BMW. Keine Frage, die erstarkten Bay­ern tun der Formel 1 gut. Aus dem prognostizierten Zweikampf Ferrari gegen Mercedes ist jetzt ein Dreikampf ge­worden. Gut so! Wenn man das doch auch für die DTM sagen könnte. Im dritten Jahr streiten dort Audi und Mercedes um den Titel. Top-Marken ohne Frage. Top-Motorsport – kein Zweifel. Und doch, mehr Vielfalt, ganz egal ob mit Lexus, Peugeot oder (am liebsten) BMW, brächte noch mehr Würze. Zur neuen DTM-Saison stellte AUTO BILD MOTORSPORT in der aktuellen Ausgabe ein 16-Seiten-Info-Paket zusam­men. Und als Dreingabe die große DTM-Stecktabelle beigelegt.

Im Tracktest hat sich AUTO BILD MOTORSPORT zwei Autowelten vorgeknöpft wie sie unterschiedlicher kaum sein können: den Trabant 601 TLRC und den McLaren Mercedes SLR 772 GT. Lesen Sie, wie sich die fliegende Rennpappe bei Tempo 170 macht und welche Power im geflügelten Silberpfeil steckt. Außerdem: die Rahmenserien der DTM und LMS und der Zweikampf Audi R10 gegen Peugeot 908.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen