AUTO BILD TV

: Die neuesten Artikel

: Alle Beiträge im Überblick

AUTO BILD TV

— 06.09.2007

Sie fragen, wir antworten!

Sie haben Schwierigkeiten beim Empfang von AUTO BILD TV? Kein Problem: Wir haben hier für Sie die wichtigsten Informationen für ein fehlerfreies Abspielen der Videos zusammengefasst.

I. Bandbreite Der Sender testet automatisch die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung, um das Video in optimaler Qualität für Ihre Verbindung abspielen zu können. Optional können Sie im Menüpunkt "Einstellungen" die Streaming-Qualität selbst umstellen. Die tatsächliche Bandbreite Ihres Internetanschlusses liegt oft unter den Angaben ihres Internetproviders. Testen können Sie Ihre Internetgeschwindigkeit z.B. unter: wieistmeineip.de. Außerdem beeinflussen viele Faktoren die Geschwindigkeit Ihres Rechners: z.B. wenn mehrere Computer sich eine Leitung teilen, wenn Sie über W-LAN ins Internet gehen, wenn andere Programme im Hintergrund (E-Mail, Downloads, mehrere Browserfenster) die Internetverbindung nutzen.

II. Systemvoraussetzungen Windows

Idealerweise nutzen Sie das Angebot unter Windows, Internet Explorer 6 oder höher mit aktuellem Windows Media Player (11.x) und installiertem Adobe Flash. Betriebssystem: Windows 98, ME, 2000, 2003, XP oder Vista.

Browser: Internet Explorer 6 oder höher. Für eine flüssige Wiedergabe muss die Active-X Softwarekomponente (für aktive Inhalte) aktiviert sein. In den Explorer-Sicherheitseinstellungen unter "Erweitert" müssen dafür folgende Optionen aktiv sein: a) "ActiveX Elemente ausführen, die für Scripting sicher sind"; b) "ActiveX Steuerelemente und Plugins ausführen". Alternativ kann als Browser auch Mozilla Firefox 1.5 oder höher verwendet werden, sofern Plugins für ActiveX und Flash installiert sind. Das ActiveX Plugin kann auf iol.ie heruntergeladen werden. Dieses ActiveX Plugin ist bisher nur in einer Beta-Version verfügbar und noch nicht für den Firefox 2 Browser erschienen. Unseren Tests nach funktioniert das Active X Plugin für Firefox 1.5 aber auch problemlos mit dem Firefox 2 Browser.

Windows Media Player Ideal ist Windows Media Player 11. Ab Version 9 sollten keine Probleme auftauchen. Wenn Sie Microsoft Windows regelmäßig aktualisieren, sollte die neueste Windows Media Player-Version bei Ihnen bereits installiert sein. Wenn ältere Windows Media Player (mindestens 6.4) genutzt werden, muss ein aktuelleres Windows Media Codec (ab Version 9) installiert sein.

Flash Für die Kategorie-Navigation ist das Adobe Flash Plugin erforderlich (Internet Explorer und Firefox). Das bekommen Sie unter: adobe.com/de/products/flashplayer/

III. Systemvoraussetzungen Apple

• Betriebssystem Mac OS X 10.3.9 oder höher. Quicktime Version 6.5 oder höher. Flip4Mac Plugin 2.1.0.33 oder höher. Das Flip4Mac-Plugin ermöglicht dem Quicktime Player Windows Media Videos abzuspielen. Hier kann es heruntergeladen werden: microsoft.com/windows/windowsmedia/player/wmcomponents.mspx

IV. Vollbild-Modus

Um in den Vollbild-Modus zu gelangen, benutzen Sie bitte den "Full-Screen"-Knopf unter dem Videofenster oder klicken das laufende Video doppelt an. Um den Vollbild-Modus zu verlassen, betätigen Sie die ESC-Taste. Unter Mac OS X (in Verbindung mit Flip4Mac und Quicktime) ist ein Vollbild bisher leider nicht möglich.

V. Bildschirmauflösung

Wir empfehlen eine Bildschirmauflösung von 1280 x 800 Pixel, mindestens aber 1024 x 768 Pixel, um den Player optimal bedienen zu können.

VI. Fehlerbehebung

Mit dem Firefox-Browser läuft der Player nicht optimal. AUTO BILD TV benötigt unter Firefox eine zusätzliche Software (Plugins), um die Inhalte optimal wiedergeben zu können. Um den Player mit Firefox nutzen zu können, muss zusätzliche Software (Plugins) installiert sein. Bitte laden Sie sich das Gecko Active X Plugin auf iol.ie herunter. Das Plugin ist bisher nur in einer Beta-Version verfügbar und noch nicht für den Firefox 2 Browser erschienen. Unseren Tests nach funktioniert das Gecko Active X Plugin für Firefox 1.5 aber auch problemlos mit dem Firefox 2 Browser. Zusätzlich ist das Plugin für Flash erforderlich. Dieses ist zu beziehen unter: adobe.com/de/products/flashplayer/

Der Videostream ruckelt und stoppt. Dies kann mehrere Gründe haben: Probieren Sie unter "Einstellungen" im Player die Bandbreite (100 kbit/s – 1800 kbit/s) zu verringern. Außerdem können Sie unter diesem Menüpunkt einen anderen Media-Server auswählen, falls das Ändern der Bandbreite nicht geholfen hat. Außerdem muss die Hardware-Beschleunigung für Videos auf ein Maximum gestellt sein, was aber normalerweise standardmäßig der Fall ist. Bei älteren PCs kann ggf. die Grafikkarte für die Wiedergabe von Videos nicht hinreichend leistungsfähig sein. Auch hier verbessert in der Regel im Player eine Reduzierung der Bandbreite unter "Einstellungen".

Ich sehe Bild, aber habe keinen Ton/Ich höre Ton, aber sehe kein Bild. Klicken Sie auf den "Lautsprecher"-Button unter dem Video-Bild. Eventuell ist auch der Ton auf Ihrem Rechner deaktiviert (unter Windows das Lautsprechersymbol unten rechts in der Symbolleiste). Wenn keine dieser Maßnahmen hilft, überprüfen Sie bitte ob der Windows Media Player 9 korrekt installiert ist und installieren den Codec gegebenenfalls neu. Möglicherweise verfügt Ihr Rechner nicht über einen Lautsprecherausgang.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.