Auto-Neuheiten 2010

Alfa Romeo Giulietta Audi A1

Auto-Neuheiten 2010

— 01.04.2010

Das sind die Neuheiten 2010

Dank der Abwrackprämie verkaufte sich 2009 so mancher Neuwagen wie geschnitten Brot. Jetzt wollen die Hersteller an den Erfolg anknüpfen – und brennen ein Feuerwerk an Neuheiten ab. Hier die Neuheiten 2010.

Mit Speck fängt man Mäuse – und mit leckeren Auto-Premieren lockt man Neuwagenkunden in die Verkaufshallen. Denn während im Abwrack-Jahr 2009 dank staatlicher Finanzspritze beim Autokauf so mancher Neuwagen wegging wie die berühmte warme Semmel, sind Hersteller nun wieder auf sich allein gestellt. Um an die glänzenden Erfolge des Vorjahres anzuknüpfen, brennen sie 2010 ein Feuerwerk an Modellneuheiten ab. Viele zukünftige Modelle wurden bereits vor dem Einsetzen der Finanzkrise entwickelt. Das bedeutet für den Kunden: Er trifft dieses Jahr auf große Vielfalt in den Autohäusern. Und bleibt König. Denn die Preise geraten weiter unter Druck. autobild.de zeigt die Auto-Neuheiten 2010 von Alfa bis Volvo.

Überblick: News und Tests zu allen Automarken

Mit dem A1 auf Polo-Basis entert Audi das Segment der Premium-Kleinwagen.

So lässt zum Beispiel Alfa die Giulietta auferstehen, und Audi wagt den Neueinstieg ins Kleinwagensegment mit dem A1. Der auf dem VW Polo basierende Premium-Zwerg soll vor allem junge und lifestylebewusste Kunden locken. Mit einem Einstiegspreis von rund 16.000 Euro wird der Edel-Polo allerdings nicht ganz billig. Das gilt auch für den neuen BMW 5er Touring, der ab September gegen das E-Klasse T-Modell antritt und ab 42.600 Euro zu haben ist. Ford bringt Ende des Jahres den komplett neuen Focus im coolen "Kinetic"-Design, Opel verspricht viel Nutzwert mit dem neuen Meriva und Astra Sports Tourer. Eine wahre Flut von Neuheiten schwappt aus Wolfsburg: Ein komplett neuer VW Sharan löst nach 15 Jahren den in Würde ergrauten Vorgänger ab, außerdem stehen Amarok, Touareg II, CrossPolo und Polo GTI in den Startlöchern. Sogar der schon etwas angestaubte Phaeton bekommt einen neuen Look, und Ende des Jahres erwarten wird die brandneue, siebte Generation des Passat.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.