Auto News Wörthersee 2007, Teil 2

GTI-Treffen Wörthersee 2007 GTI-Treffen Wörthersee 2007

Auto News Wörthersee 2007, Teil 2

— 21.05.2007

Diagnose: seekrank

Zum GTI-Treffen war der Wörthersee wieder fest in Tunerhand. Weitere Anekdoten vom großen Fan-Event – inklusive Video-Reportage!

Für alle, die Autos als reine Gebrauchsgegenstände betrachen, ist die Geschichte schnell erzählt: Zum 26. Mal haben sich zigtausende Autoverrückte am schönen Wörthersee in Österreich eingefunden, um ihre Blechkisten durch eine idyllische Landschaft rollen zu lassen. Dabei wird lauthals gegrölt, wobei der Alkohol das Sprachzentrum schon mal empfindlich beeinflussen kann. Fazit: Rasen, lärmen, saufen am See – und das volle vier Tage. Aber nicht doch! Betrachtet man das GTI-Treffen mal nicht ausschließlich argwöhnisch und durch die Öko-Brille, dann erkennt man den wahren Geist dieses Events. Während die Polizei in diesem Jahr die meisten Verkehrsverstöße außerhalb des Veranstaltungsmittelpunkts Reifnitz verzeichnete, blieb die Lage auf den Hauptschauplätzen eher ruhig und gesittet. Natürlich gab es Zeitgenossen, die nach durchzechter Nacht kurzzeitig ihre zivilisierten Grundeigenschaften alkoholisch neutralisierten. So musste die Feuerwehr am Freitagabend einen gut gefüllten Müllcontainer aus dem Uferbereich des Wörthersees fischen. Durchaus verständlich, dass ein Großteil der Ureinwohner schon vor dem Treffen geflüchtet ist. An dieser Stelle muss allerdings die Bemerkung erlaubt sein: Bei welcher Veranstaltung dieses Ausmaßes – schließlich waren 200.000 Menschen anwesend – bleiben am Ende nicht die Überreste des Wohlstands für fleißige Aufräumkolonnen zurück? Loveparade, Rock am Ring – wo gehobelt wird, fallen eben auch Späne.

Vom Kult zur Religion

SEEkrank, SEEhnsucht, SEEnsation und jede Menge anderer Zweideutigkeiten begegneten uns während der vier Tage haufenweise. Was noch mal unterstreicht, dass Tuner keineswegs dumm oder einfach sind. "Noch mal" deshalb, da die Ideenfreudigkeit bei der Gestaltung der Fahrzeuge nach einem neuen Superlativ sucht. Von "old-skool" über "DUB-Style" und "2Fast2Furios-Look" zum "Rattentrimm", selbst Mottowagen à la Kölner Karneval sind an der Tagesordnung in "Golfnitz". Oder anders gesagt: GTI-Fans setzen Trends! Felgen waren auch 2007 wieder das ganz große Thema, gefolgt von Luftfahrwerken – den sogenannten Airrides. Im Grunde reichen für den perfekten Auftritt heftige 19-Zoll-Chromräder in Kombination mit einem GAS-System – und die Show ist perfekt. Schickes "Drumrum" erhebt sich ist so zum Bonusmaterial.

Lässige Autos aus allen Ländern


HGP-Bi-Turbo mit 4Motion-Antrieb: Porsche-Fahrer, gebt acht!

Sensationelle Autos kamen aus aller Herren Länder. VW- und Audi-Fans aus England, Norwegen, Holland, Belgien, Polen, Serbien, Kroatien, Ungarn, Italien, der Schweiz und aus Deutschland. Geld spielt offenbar keine Rolle: Jeder arbeitende Mensch stellt sich sofort die Frage, welch kleines Vermögen in den Fahrzeugen wohl steckt. Duftendes Leder oder Alcantara in allen Farben und bis unters Dach machen hier lediglich den Anfang. Teures Echt-Carbon, blankes Titan und funkelnde Edelsteine vom Brillenglasschleifer Swarovski setzen das berühmte Tüpfelchen aufs (GT)I. Wem derartige Dinge neu sind, der fühlt sich wie im automobilen Märchenland. Ein Soundausbau von 1000 Watt ist übrigens Standard – nicht, dass sich der ein oder andere falsche Hoffnungen macht. Neben schönem Schein zählen allerdings auch knallharte Fakten: Ur-GTI-Karosse mit V6-Biturbo-Motor und 420 PS; Alltime-Schönling VW Corrado mit 360 PS; VW Beetle mit Audi-S3-Motor und ebenfalls 420 PS. Die Liste könnte unbegrenzt weitergeführt werden – jetzt lassen wir aber lieber Bilder sprechen. In der Galerie gibt es 176 neue Fotos vom GTI-Treffen am Wörthersee. Wer noch mehr will, findet im ersten Teil unserer Berichterstattung weiteres Material.

Autor:

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.