Auto-News Wörthersee 2009

Auto-News Wörthersee 2009

— 22.05.2009

Schrill und schräg am See

Mittlerweile haben sich auch die letzten Nachzügler zum größten VW-Treffen der Welt eingefunden. Was am Wörthersee an aufgemotzten Tuning-Autos geboten wird, sucht seinesgleichen. autobild.de zeigt die schrägsten Fahrzeuge.

Man kommt aus dem Staunen kaum heraus. Hier am Wörthersee stehen automobile Skurrilitäten, die nichts mehr mit ihrer technischen Basis gemeinsam haben. Ist das ein Audi A3? Nein, ein Golf IV mit Audi-Singleframe und Flügeltüren! Die Rezepte der Tuning-Fans sind höchst verschieden. Einige bevorzugen die schnelle Küche, da wird das Auto mittels Spachtelmasse mal eben kurz gecleant, Flip-Flop-Lack drauf, tieferlegen, fertig ist das Sparmenü. Andere hingegen beherrschen die Haute Cuisine: Einige Fahrzeuge sind derart geschmackvoll abgestimmt, dass man sofort Appetit bekommt. Von der kleinsten verchromten Schraube bis zur Lackierung entspricht jedes Detail selbst den Ansprüchen der pingeligsten Auto-Gourmets.

Vom Trash bis zur Perle ist alles dabei

Beispiele gefällig? Gesichtet wurde ein "veredelter" VW Corrado, an sich ein durchaus ansehnliches Fahrzeug. Der Corrado kam 1988, das heißt jedoch nicht, dass ihm die Tuning-Mode der 80er optisch gut bekommt. Ein schlecht eingepaßter Rieger-Plastik-Bausatz mit 285er-Schluppen auf der Hinterachse sorgt für übles Aufstoßen, mehr Spachtel als Blech und Flip-Flop-Lack mit Mandarinenhaut schmecken ganz und gar nicht. Doch solche Fahrzeuge sind die Ausnahme! Die meisten Autos am Wörthersee beeindrucken, jeder Wagen ein Unikat. Eines der schönsten Fahrzeuge ist der Audi R8 von Richard Saurer, dessen Tuning-Komposition selbst dem R8-Designer Walter de' Silva bestens gefallen dürfte. Rezept: Lambo-gelbe Lackierung, 20-Zoll-Work-Felgen, Airride-Fahrwerk, optimierte Edelstahl-Abgasanlage.

Friedliche GTI-Fans am Wörthersee

Schrankwand-Design aus Tunerhand. Da schwören selbst Hartgesottene auf das Serienkleid.

Mit Sicherheit wird jeder Besucher hier seinen ganz persönlichen Sieger küren, denn vom 600-PS-R8 bis zum originalen 34-PS-Käfer wird am Wörthersee alles geboten. Der Golf I ist nach wie vor ein heiß geliebtes Kind der Tuning-Gemeinde, die Zeiten stilloser Plastik-Verbreiterungen scheinen vorbei. BBS-Kreuzspeichenräder und Chromzierrat betonen das kantige Guigiaro-Design, selbst Originalitäts-Fetischisten zeigen sich begeistert von derart veredelten Autos. Bemerkenswert ist auch, wie friedlich alles abläuft. Obwohl zahllose Meinungen und Geschmacksrichtungen aufeinanderprallen, sind der Polizei nur kleine Zwischenfälle bekannt.

Hier gibt's die volle Ladung GTI-Treffen mit über 50 Bildern!

Autoren: Lars Busemann,

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.