Auto-Prognose 2003

Auto-Prognose 2003

— 28.11.2002

Düstere Aussichten

Die geplante Anhebung der Dienstwagensteuer könnte im nächsten Jahr ein Verkaufsminus von 100.000 Autos bedeuten – so das Szenario des Leverkusener Prognose-Instituts AutoFuture.

Für die Konjunktur 2003 sieht Professor Ferdinand Dudenhöffer schwarz: "Wir gehen davon aus, dass sich durch die geplante Steuer- und Abgabenerhöhung die Rezession in Deutschland beschleunigt", sagt der Geschäftsführer des Prognose-Instituts AutoFuture. Frühestens für 2004 sei mit einem Wirtschaftswachstum von 2,5 Prozent zu rechnen.

Vor dem Hintergrund der nächsten Ökosteuer-Erhöhung von vier Cent pro Liter Kraftstoff ab 1. Januar 2003 sei mit dem vierten schlechten Jahr in Folge für die deutsche Automobilwirtschaft zu rechnen, erklärte Dudenhöffer. Dazu komme die mögliche Anhebung der pauschalen Dienstwagensteuer von einem auf 1,5 Prozent. Da fast jeder zweite in Deutschland zugelassene Pkw von Firmen gekauft werden, schlage eine 50-prozentige Erhöhung spürbar auf das Kaufverhalten durch. Neue Dienstwagen rechneten sich nicht mehr oder würden später angeschafft. Unterm Strich sei mit 100.000 weniger verkauften Neuwagen im nächsten Jahr zu rechnen. Mindestens. Vor einem Monat hatte Dudenhöffers Center Automotive Research (CAR) sogar mit 150.000 Autos weniger gerechnet.

Zwar kämen wichtige Volumenmodelle wie der VW Golf V, der BMW 5er, Opel Astra und Opel Vectra Kombi sowie der Ford Focus MPV (Van) im nächsten Jahr auf den Markt. Doch lägen die Neuerscheinungen alle im Herbst, zum Jahresende. "Diese Modelle entfalten ihre Markt-Wirkung erst richtig in 2004", prophezeit Professor Dudenhöffer. Dann folgten auch weitere attraktive Modelle wie Mercedes A-Klasse, Ford Focus, BMW 1er und Audi A6. Zusammen mit einem Wirtschaftsaufschwung gebe es deshalb erst 2004 einen Kaufschub, um den gealterten Fahrzeugbestand aufzufrischen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.