AUTO TESTS 3/2009

AUTO TESTS 3/2009

— 26.01.2009

32 neue Cabrios

Ab sofort im Handel: die neue Ausgabe von AUTO TESTS, dem monatlichen Kaufberater für 2,20 Euro. Die Highlights im März: alle Antworten zur Umweltprämie. Dazu: Kaufberatung Ford Fiesta und Audi A4.

Automobilhersteller investieren viel Geld in die Pflege von Marke und Image. Je älter eine Marke, desto tiefer ist diese meist im Bewusstsein der Kunden und Käufer verankert. Dabei zehrt mancher Hersteller noch heute vom Ruf vergangener Zeiten. Mercedes etwa gilt als Erfinder des Automobils schlechthin, Citroën dagegen war stets mit fortschrittlicher Technik und avantgardistischem Design verknüpft. So war der Traction Avant aus dem Jahre 1934, die sogenannte Gangsterlimousine, zu seiner Zeit dank des revolutionären Frontantriebs den meisten anderen Automobilen in den Fahreigenschaften haushoch überlegen. Die Citroën DS (1955–75) gilt als Meilenstein des  Automobildesigns, hatte zudem durch  die einzigartige Hydropneumatik ein Fahrwerk, das unter Komfortaspekten seinesgleichen suchte. "Die Göttin" – französisch: Déesse, abgeleitet als Wortspiel von der Typenbezeichnung DS – wie das Flaggschiff von den Fans bewundernd genannt wurde, ist heute Automobilgeschichte. 

Testen & gewinnen: ZF-Praxistest in der Mittelklasse

Kein Wunder, dass die Franzosen aus diesem Erbe gern Kapital schlagen würden. Doch der DS3 erfüllt bei Weitem nicht die Erwartungen an einen würdigen Nachfolger der wahren DS. Der Kleinwagen, den man auf dem Autosalon in Genf erstmals der Öffentlichkeit vorstellen wird, ist zwar ein durchaus ansehnliches Auto, basiert auf der bekannten Plattform des C2/C3 und soll gegen Alfa MiTo und Mini antreten; weitere DS-Varianten als Lifestyle-Ableger von C4 und C5 seien denkbar. Mehr als eine Marketingstrategie ist das aber nicht, daran können auch der neue Markenslogan "Créative Technologie" und ein aufpoliertes Markenlogo wenig ändern. Ob in diesen Zeiten Käufer mit geänderter Optik und Ausstattung zu Mehrpreisen von rund 2000 Euro gelockt werden können, darf bezweifelt werden. Selbst wenn in einigen Jahren vom Nachfolger des jetzigen C6 eine DS-Version entstehen sollte – der Nimbus des Originals bliebe wohl unerreicht. Verlockender sind da vielmehr die neuen Cabriolets, von denen einige rechtzeitig zum Frühjahrsbeginn 2009 zu den Händlern kommen.  

Zum Download: Original-Titelseite und Inhaltsverzeichnis als PDF

Diese Themen finden Sie unter anderem in Ausgabe 3/2009: Kaufberatung Ford Fiesta: Die Karosserie • Die Motoren und Getriebe • Die Ausstattung • Die Sicherheit • Unsere Kaufempfehlung • Kaufberatung Audi A4: Die Karosserie • Die Motoren und Getriebe • Die Ausstattung • Die Sicherheit • Unsere Kaufempfehlung • Ratgeber: Bußgeldkatalog 2009: Verfehlungen im Straßenverkehr werden deutlich teurer • Neuwagenkauf: Lieferzeiten als Folgen der Wirtschaftskrise? Wir beantworten die zehn wichtigsten Fragen • Das große Umweltprämien-Special: Alle wichtigen Fragen und Antworten zur Umweltprämie • So füllen Sie den Antrag richtig aus • Flops und Tops: Welche Modelle Sie abwracken lassen sollten, welche nicht • Der TÜV-Report 2009 in der Übersicht • Günstiger als Gebrauchte: Neuwagen mit Staatshilfe für 5000 Euro • Kleinwagen-Vergleich : Seat Ibiza gegen Mazda2, Opel Corsa, Skoda Fabia, Suzuki Swift, Toyota Yaris und VW Polo • Kompakte Diesel-SUV: Audi Q5 gegen BMW X3, Land Rover Freelander, Volvo XC60 und VW Tiguan • Testtelegramm: Chrysler Voyager, Mitsubishi Evo MR • Kompaktklasse-Vergleich: VW Golf TSI gegen Audi A3 Sportback TFSIStarke Minis im Vergleich: 500 Abarth gegen Cooper S und Twingo RS • SUV-Vergleich: Renault Koleos gegen Citroën C-Crosser • Kosten-Vergleich: Erdgas gegen Diesel und Benzin am Beispiel von VW Touran, B-Klasse und Ford Focus • Zukunft: Alle Cabrios und Roadster bis 2013.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.