Auto-Umwelt-Zertifikat 2006

Toyota Prius Hybrid Toyota Prius Hybrid

Auto-Umwelt-Zertifikat 2006

— 16.01.2007

Prius bleibt Primus

"Öko-Trend" hat auch 2006 wieder die umweltfreundlichsten Autos ermittelt. Erneut an der Spitze der Sauberen: der Toyota Prius.

Das Institut für Umwelttechnik Öko-Trend zeichnet mit dem Auto-Umwelt-Zertifikat Fahrzeuge aus, die besonders hohe Umweltstandards erfüllen. In die Bewertung fließen Kriterien aus Produktion, Beschaffung und Logistik ebenso ein wie Kraftstoffverbrauch, Schadstoff- und Lärmemissionen, Recyclingfähigkeit sowie das Umweltmanagement des Herstellers. Bei den Kleinstwagen gewann der Smart fortwo 0.7 mit 61 PS. Laut Öko-Trend bietet der fortwo "ein ökologisches Gesamtkonzept für Mobilität, ist leicht, was zu niedrigem Spritverbrauch und geringem Energieverbrauch in der Herstellung führt". Testsieger bei den Kleinwagen wurde der VW Polo Blue Motion (80 PS). Seine Stärken sind ein überzeugendes Spritsparkonzept, eine aus ökologischer Sicht sehr fortschrittliche Produktion und vorbildliche Recylingmaßnahmen.

Trotz ordentlich Power ganz schön sauber: Der Jaguar S-Type 2.7 D siegte im Segment Obere Mittelklasse.

Erneut ein hervorragendes Ergebnis erzielte der Toyota Prius (68 PS) – Sieger bei den Kompakten. Der hybride Japaner "profitiert von modernen Produktionsanlagen mit hohen Umweltstandards sowie einer ausgeprägten Umweltorientierung im Unternehmen." Der Prius erzielte außerdem erneut das beste Ergebnis aller getesteten Fahrzeuge. Den Titel in der Mittelklasse holte sich der Audi A4 2.0 TDI DFP. Der 140 PS starke Ingolstädter erlaubt "dank hohem Drehmoment und Sechsganggetriebe eine niedertourige und entspannte Fahrweise", erklärt Öko-Trend. In der Oberen Mittelklasse erzielte der 207 PS starke Jaguar S-Type 2.7 D die Bestnote. Der sparsame Brite verfügt über erstaunliche Fähigkeiten im Umweltbereich. "Vielleicht zählt es zum britischen Understatement, dass diese Stärken wenig bekannt sind", erläutert das Institut.

Bei den Kompaktvans überzeugte die Tester der Ford Focus C-Max 2.0 CNG mit bivalentem Benzin- und Erdgasbetrieb (145/126 PS). Neben dem Antrieb verdienen laut Öko-Trend auch Produktion und Logistik des C-Max gute Umweltnoten. Die Umwelt-Krone der Cabriolets holte sich der 115 PS starke Mini Cooper Cabrio. Bei dem im britischen Oxford produzierten Stadtflitzer wurden vielfältige Maßnahmen ergriffen, um die Umweltbelastung in der Produktion auf ein Minimum zurückzuführen – so etwa bei Energieeinsatz, Abfallminimierung und Wasserverbrauch, lobt das Institut für Umwelttechnik. Im Luxus-Segment konnte kein Auto den Kriterienkatalog erfüllen, die Ergebnisse der Vans stehen noch aus.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.