Ehemalige Filiale eines Hamburger Opel-Händlers

Autohändler: ZDK-Bilanz

— 29.06.2011

Weniger Autohändler

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe geht davon aus, dass sich die Zahl der selbstständigen Kfz-Unternehmen in den nächsten Jahren halbieren wird.

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) rechnet damit, dass die Zahl selbstständiger Kfz-Unternehmen sinken wird – vor allem wegen Fusionen: "Wir gehen davon aus, dass sich ihre Zahl in den nächsten Jahren auf 5000 halbieren wird", sagte der wiedergewählte Präsident Robert Rademacher anlässlich der ZDK-Mitgliederversammlung. Die Zahl der Betriebsstätten werde im gleichen Zeitraum von 19.000 auf maximal 16.000 sinken. Trotzdem rechnet Rademacher für 2011 mit mehr als drei Millionen Pkw-Neuzulassungen und 6,4 Millionen verkauften Gebrauchten – jeweils etwas mehr als 2010. Der ZDK-Chef regt an, die Hersteller stärker an den Kosten der Händler zu beteiligen. Oft kaufe der Kunde nach aufwendiger Beratung etwa im Internet, der Händler gehe leer aus. Ein Ausgleich seitens der Industrie sei da fair. Weiterer Kritikpunkt: Die Wartezeiten auf Neuwagen seien für Kunden zu lang.

Übersicht: Alles zum Thema Autokauf

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Umfrage

'Wo kaufen Sie Ihren Neuwagen?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.