Autoklima-Index

Autoklima-Index Autoklima-Index

Autoklima-Index 2007

— 06.02.2007

Verhaltener Auto-Frühling

Das Marktforschungsinstitut PULS rechnet Anfang 2007 mit einem schwachen Absatz von Neuwagen. Einzig Opel verspricht Zuwächse.

Die Mehrwertsteuererhöhung wird zumindest beim Automobilkauf in den nächsten Wochen und Monaten deutliche Bremsspuren hinterlassen, prognostiziert das Marktforschungsinstitut PULS. Mit ihrem Autoklima-Index – einer vierteljährlichen Erhebung unter mehreren Tausend Autokäufern – ermitteln die Nürnberger die Warscheinlichkeit, mit der die wichtigsten zehn Automarken in Deutschland in naher Zukunft Marktanteil und Verkäufe ausbauen werden. Aus verschiedenen Fragen, die der Umfragebogen enthält, ergibt sich dann der Index mit einer Skala von null bis 100 Punkten.

Die Befragung wurde zwischen September und Dezember 2006 durchgeführt. Dabei fielen die Umfrage-Zahlen von sieben Herstellern deutlich ab. Lediglich Audi und Skoda hielten ihren Wert. Opel ist der einzige Hersteller, der ein leichtes Plus verzeichnen konnte. PULS-Geschäftsführer Konrad Weßner erklärt: "Wir haben eine solche negative Entwicklung im Autoklima-Index noch nie erlebt."

Aufs Gesamtjahr gesehen soll es 2007 trotz Mehrwertsteuererhöhung mindestens so viele Neuzulassungen geben wie im vergangenen Jahr – das zumindest lässt eine Umfrage der Unternehmensberatung Ernst & Young erwarten. Von 3000 Befragten gab etwa jeder Vierte an, in den kommenden zwei Jahren einen Autokauf zu planen. Knapp 60 Prozent sagten, sie wollten auf alle Fälle ein deutsches Fabrikat kaufen.

Prognose(n) hinter oder her: Die Nutzfahrzeuge jedenfalls starteten mit Schwung ins neue Jahr. Die Hersteller konnten hohe Bestellungen aus dem Inland und Ausland registrieren. Im Januar lagen die Bestellungen im Inland um zwölf Prozent höher als im Vorjahresmonat, der Export konnte zehn Prozentpunkte mehr verzeichnen als im Januar 2006. Der positive Trend ergibt sich laut Verband der Automobilindustrie (VDA) unter anderem aus der Belebung des Bausektors, des gestiegenen Transportaufkommens und dem attraktiven Fahrzeugangebot der deutschen Hesteller.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.