Autokosten

Das ändert sich 2005

Autokosten

— 30.12.2004

Das ändert sich 2005

Auch im neuen Jahr gilt: Der Staat will vom Autofahrer vor allem mehr Geld. Besonders hart trifft es Besitzer von betagten Euro-1-Schleudern.

Letzte Chance auf Euro-4-Bonus

Alle Jahre wieder heißt es auch im neuen Jahr: Kfz-Steuererhöhung. 2005 sind alle Autos mit Euro 1 dran, ihr Steuersatz steigt um 4,29 Euro auf 15,13 Euro (Benziner) und auf 27,35 Euro (Diesel) pro 100 Kubik. Gegenmaßnahme: Nachrüstung eines Kaltlaufreglers (Benziner) oder Kats (Diesel). Das rechnet sich aber meist nur, wenn der Wagen noch einige Zeit laufen soll.

Außerdem wird zum 1. April die Gewichtsbesteuerung für schwere Pkw über 2,8 Tonnen abgeschafft. Vor allem für ältere Diesel kann die Steuer dann bis zu vierstellige Summen ausmachen. Vorsicht also beim Liebäugeln mit einem solchen Exemplar, wenn der Verkäufer mit dem noch niedrigen Steuersatz wirbt. Steueränderung Nummer drei: Der Freibetrag für Euro-4-Autos mit Erstzulassung ab 2005 entfällt (Ausnahme Dreiliter-Autos). Nur Autos, die bis 31. Dezember 2004 erstmals zugelassen wurden, fahren 2005 noch steuerfrei. Ist vom Freibetrag Ende des Jahres rechnerisch noch etwas übrig, verfällt diese Summe.

Führerscheinklasse S ab Februar 2005

Die Hartz-IV-Reform ab Januar läßt Betroffene um ihr Auto zittern. Die gute Nachricht: Ein angemessenes Auto steht jedem Empfänger des Arbeitslosengeldes II zu, wird nicht als verwertbares Vermögen gewertet. Pünktlich zum Januar soll auch die Lkw-Maut Milliarden in die Staatskassen spülen. Voraussichtliche Folge für den Verkehr: Laster-Staus an Grenzen und Raststätten, weil viele Fahrer ohne Erfassungsgerät an Bord dort ihre Route in Terminals eingeben müssen. Vorsicht auch auf den (mautfreien) Bundesstraßen, dort muß mit mehr Brummis gerechnet werden.

Ob sich der neue Führerschein Klasse S bewährt, wird sich ab Februar zeigen. Er berechtigt 16jährige zum Steuern von 45 km/h schnellen Kleinstwagen, die im Crashtest erschreckende Ergebnisse lieferten, und kritisch zu handhabenden Quads. Schließlich wird es im Laufe des Jahres weitere Verschärfungen des Bußgelds geben, etwa beim Thema Abstand. Wer dabei patzt, soll schneller einen Monat zu Fuß gehen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.