Automarken der Berufsgruppen

— 04.12.2012

Wer fährt was?

Opel ist Handwerkers Liebling, Ärzte brausen im BMW durch die Lande: Das Versicherungsportal "Transparo" hat untersucht, welche Berufsgruppen welche Marken kaufen – mit teils überraschenden Ergebnissen.



Der erfolgreiche Unternehmensberater braust im Mercedes zum Kunden, der dynamische Arzt im BMW zum Patienten, bodenständige Handwerker vertrauen auf Opel. Alles nur Klischees? Nicht ganz, wie eine Analyse des Vergleichsportals "transparo" zeigt. Viele Berufsgruppen bevorzugen tatsächlich ganz bestimmte Automarken. Die Auswertung beruht auf einer Stichprobe von 60.000 Kfz-Versicherungsverträgen und berücksichtigt Neuwagen ebenso wie ältere Modelle.
Richtigstellung
autobild.de ist in der ersten Version dieses Artikels ein Fehler unterlaufen: In der Bildergalerie wurde versehentlich ein Foto der österreichischen Finanzministerin Dr. Maria Fekter veröffentlicht. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.
Im Vergleich wurden die 30 häufigsten Berufe berücksichtigt: vom Architekten über den Einzelhandelskaufmann und Ingenieur bis zum Zahnarzthelfer. Marktführer VW ist bei fast allen Berufsgruppen am stärksten vertreten, besonders häufig (20,1 Prozent) bei Bauingenieuren. Nur für die Maler ist Opel (17,5 Prozent) die absolute Nummer eins.

In der Bildergalerie zeigen wir die Marken-Favoriten von 30 Berufsgruppen!

Dauertest über 100.000 Kilometer: So gut sind die Kompakten



Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.