Zug-Zwang

Autoreisezug

— 15.05.2008

Zug-Zwang

Eine Urlaubsanreise per Autoreisezug ist komfortabel – leider sind manche Geländewagen zu hoch. Autos über 1,58 m Höhe stehen im Reisezug stets auf der oberen Ladeebene. Hier die wichtigsten Bestimmungen.

Das Auto mit dem Autoreisezug zu befördern, reduziert die Strapazen einer langen Anfahrt – gerade für Fahrer klassischer Geländewagen, wenn laute AT- oder MT-Reifen aufgezogen sind. Leider sind gerade solche Fahrzeuge oft zu hoch – die Tunneldurchfahrten setzen die Grenzen. Ein wichtiges Kriterium ist die Dachbreite: Wenn das Dach nur 1,35 Meter breit ist, darf der Wagen in Deutschland bis zu 2,05 m hoch sein; bis höchstens 1,55 m Dachbreite darf das Auto maximal 1,96 m hoch sein – Defender und Co. scheiden aus. Zwei Beispiele: Ein Nissan Terrano II mit 1,85 m Höhe und rund 1,20 m schmalem Dach hätte ebenso wie der Kia Sorento (1804 mm Höhe, Dachbreite rund 1,30 m) nur in Frankreich Probleme (siehe Tabelle unten). Zu beachten ist noch: Die maximale Fahrzeugbreite mit angeklappten Spiegeln beträgt in Europa einheitlich 2,05 m. Das ist großzügig, daran scheitern allenfalls Hummer H1 und H2. Die Längenbeschränkung trifft auch weniger exotische Allradler: Audi Q7, Mercedes R, GL und viele Pickups sind länger als fünf Meter – zu lang für Österreichs Bahnen. Autos über 1,58 m Höhe (also fast alle SUV und Geländewagen) stehen im Autoreisezug übrigens stets auf der oberen Ladeebene.

Sieben Autoreisezug-Terminals gibt es in Deutschland

• Hamburg-Altona: Hier geht es nach Düsseldorf, Hildesheim und Berlin-Wannsee, weiter nach  Österreich, Italien und Frankreich.
• Berlin-Wannsee: Destinationen u. a. Neu-Isenburg (weiter nach Avignon und Narbonne), München-Ost, Innsbruck, Bozen, Verona, Salzburg, Villach (von hier aus weiter in die Türkei und nach Griechenland).
• Hildesheim: Ziele wie Berlin, zusätzlich Lörrach und Alessandria.
• Düsseldorf: wie Hildesheim.
• Lörrach: Hildesheim, Hamburg.
• Neu-Isenburg: Ziele wie Hildesheim und Düsseldorf.
• München-Ost: Düsseldorf, Hildesheim, Hamburg-Altona, Berlin-Wannsee.

Frankreich-Reisende sollten das Terminal Straßburg kennen. Von hier geht es nach Avignon, Biarritz, Bordeaux, Nantes und Auray. Empfehlenswerte Websites: www.autoreisezuege-in-europa.de, www.dbautozug.de.
So groß darf ihr Fahrzeug sein
max. Breite im Dachbereich max. Fahrzeughöhe
Deutschland/
Österreich
Italien
Bozen/
Verona
Italien
Alessandria
Frankreich
bis 1,35 m
bis 1,55 m
2,05 m
1,96 m
1,97 m
1,85 m
1,83 m
1,73 m
1,75 m
1,71 m
max. Fahrzeugbreite: 2,05 m (einheitlich, inkl. Spiegel)
max. Fahrzeuglänge: 5,30 m (ÖBB: 5,00 m) + 5 m Anhänger

Autor: Rolf Klein

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.