Pendelstütze Mercedes A-Klasse

Autoreparatur: AUTO BILD gibt Tipps

— 01.04.2011

Hilfe, mein Auto klappert!

Schlechte Straßen mit tiefen Schlaglöchern sorgen dafür, dass die oft zu klein dimensionierten Fahrwerkteile schnell verschleißen. Eine Hamburger Firma bietet Ersatz in verbesserter Qualität.

Selten war der Kummerkasten von AUTO BILD so voll wie nach diesem Winter mit all den löchrigen Buckelpisten und bis zu zehn Zentimeter tiefen Kratern. Viele Fahrer eines älteren Audi A4, VW Passat oder BMW 3er klagen an: Mein Auto klappert, es fährt geradeaus, obwohl das Lenkrad schief steht, an der Vorderachse poltert es, obwohl dort kein Sack Nüsse versteckt ist. Klarer Fall von Schaden am Fahrwerk. Bei schief stehendem Lenkrad kann die Spurstange verbogen sein, Poltergeräusche können auf verschlissene Pendelstützen oder ausgeschlagene Lager der Querlenker hindeuten. Und nun? Die Werkstatt repariert. Und bietet oft verstärkte Teile an.
Anzeige

Werkstattsuche

Finden Sie die passende Werkstatt

  • Preise vergleichen
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen

Überblick: News und Tests zum Thema Autoreparatur

Der Kugelkopf der VW-Polo-Pendelstütze hat als Originalteil (links) 19 mm, verstärkt (rechts) 22 mm Durchmesser.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den verstärkten Fahrwerks-Ersatzteilen: • Ersatzteil in verstärkter Ausführung – was ist das? Die Hamburger Firma Meyle hat sich auf das Geschäft mit den verstärkten Teilen spezialisiert, konstruiert Spurstangenköpfe oder Querlenker in extradicker Ausführung und verspricht: Diese Teile sind stabiler als das Original, halten länger. • Gibt es für alle Fahrzeuge Teile in verstärkter Ausführung? Nein. Das Angebot umfasst 560 Teile wie Querlenker, Spurstangen, Pendelstützen oder Traggelenke. Aber nur für die gängigsten Modelle bietet die Firma die Nachrüstlösung in stabilerer Ausführung an, gibt vier Jahre Garantie.

Reaktion auf TÜV-Report

• Wer entscheidet, welche Teile in verstärkter Qualität gebaut werden? Im Prinzip der Markt, Nachfrage bestimmt das Angebot. Andreas Pfeffer, Entwicklungsleiter von Meyle: "Erfinder war der AUTO BILD TÜV-Report. Hier sind wir mit der Nase auf Autos gestoßen worden, an denen die Prüfer in großer Zahl Fahrwerkmängel feststellen. Seitdem analysieren wir die Mängel-Tabellen genau." Zudem kommunizieren die Meyle-Fachleute mit freien Werkstätten. Und dann gibt es da das Frühwarnsystem Osteuropa. Pfeffer erklärt: "Je schlechter die Straßen, desto anfälliger das Fahrwerk. Die Werkstätten sagen uns, welche Autos betroffen sind und welche Teile sie oft auswechseln."

Vier mm für mehr Ruhe

• Was ist das Geheimnis der verstärkten Teile? Es kommt auf dreierlei an. Nehmen wir das Beispiel Pendelstütze, das ist das Verbindungselement zwischen Radaufhängung und Stabilisator. Leider sind Pendelstützen für Autos mit hohem Schwerpunkt wie Mercedes A-Klasse oder Vans à la VW Sharan oft zu schwach dimensioniert, in den Kugelgelenken entsteht Spiel, es klappert und rumpelt. Der Trick von Meyle: Die Ingenieure vergrößern den Kugeldurchmesser des Gelenks, verwenden ein besseres Fett und legen die Verbindungsstange stabiler aus. AUTO BILD ließ bei einer Mercedes A-Klasse (Typ W 168) in der Fachwerkstatt die originale, ausgeschlagene Pendelstütze (19 mm starker Kugelkopf) gegen ein verstärktes Teil (23 mm Kugelkopf) austauschen. Seitdem ist endlich Ruhe.

Geringe Preisunterschiede

• Sind verstärkte Teile teurer als Originalteile? Im Fall unserer A-Klasse ja. Das Mercedes-Neuteil sollte in der freien Werkstatt 21,63 Euro kosten, das verstärkte Teil zwei Euro mehr. • Empfehlen alle Werkstätten die verstärkten Teile? Da gibt es unterschiedliche Auffassungen. Tobi Holzinger (41), der in Dithmarschen (Schleswig-Holstein) eine Meisterwerkstatt betreibt und unsere A-Klasse reparierte, schwört auf diese Teile: "Bei den meisten VW Sharan oder den baugleichen Seat Alhambra und Ford Galaxy halten die Pendelstützen gerade mal 30.000 km. Die verstärkten Teile sind hier besser." Kfz-Meister Andreas Boje (47) aus Hamburg empfiehlt den Kunden seiner freien Werkstatt Original-Teile.

Verstärkt oder Original?

Seine Begründung: "Gibt es mit Fahrwerkteilen Probleme, dann verbessert der Hersteller die entsprechenden Teile. Deshalb ist Erstausrüster-Qualität die bessere Wahl." • Waren Fahrwerkteile früher haltbarer? Im Grunde ja. Pfeffer: "Im Mercedes der 123er-Baureihe hielten Querlenker 400.000 km und mehr." Kürzere Entwicklungszeiten, Gewichtsreduzierung und der wachsende Komfortanspruch mit entsprechend vielen Gummibuchsen lassen die Fahrwerke der Neuzeit schneller verschleißen – und die Fahrer verzweifeln: Hilfe, mein Auto klappert! In der Galerie oben lesen Sie, welche 20 Fahrzeuge am häufigsten klappern!

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.