Bischofs-Affäre: Die Dienstwagen der deutschen Kirchenmänner

Autos der Bischöfe

Kirchenmänner in dicken Kisten

Protzig oder bescheiden? In einer Umfrage haben zumindest einige der deutschen Bischöfe verraten, welche Dienstautos sie fahren.
Wie leben eigentlich unsere deutschen Bischöfe? Die Affäre um den Limburger Oberhirten Franz-Peter Tebartz-van Elst hat eine Debatte um den Lebensstil der katholischen Kirchenmänner ausgelöst. Es ist eine Diskussion um Wohlstand und Luxus, die auch der neue Papst Franziskus mitprägt – er predigt Bescheidenheit, lässt sich gerne auch mal in einem Fiat Idea oder einem 30 Jahre alten Renault 4 herumkutschieren.

Mercedes M-Klasse: Neues Papamobil für Benedikt XVI.

In einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) haben zumindest einige der hochgestellten Kirchenmänner ihre Lebensumstände offengelegt. In der Bildergalerie können Sie sehen, welche Dienstwagen sie fahren:

Diese Autos fahren deutsche Politiker (2013)

Autor: Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen