Paris 2012: Die Highlights

Autosalon Paris 2012: Die Highlights

— 27.09.2012

Die Stars von Paris

VW Golf VII GTI, der kleine Opel Adam, Seat Leon oder Toyota Auris Touring Sports – auf dem Autosalon Paris stehen die neuen Kompakt-Modelle in der ersten Reihe. Alle Stars im Überblick.

Hoppla, so kann's also auch gehen: Kein wichtiger Vorstand, der das neue Auto mit salbungsvollen Worten vorstellt. Nur eine Handvoll Jungs, die von ihren Träumen und Wünschen erzählen. In Versform, gerappt – ganz modern – in Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch. Ja, wir sind wirklich auf dem Pariser Autosalon 2012 und Opel stellt gerade den City-Mini Adam vor. Das Auto, das all die Wünsche junger Käufer beantwortet, findet man in Rüsselsheim. Dazu bekommt der Adam jede Menge Schnickschnack mit auf den Weg, vom Infotainment-System inklusive Internet und Integrationsmöglichkeit fürs Smartphone über zahllose schicke Farbkombinationen bis hin zum Fahrradträgersystem Flexfix. Schön und gut. Moderne Motoren wie einen Dreizylinder mit Direkteinspritzung gibt es aber nicht vor 2014.

Überblick: Alle News zum Pariser Autosalon 2012

Video: Autosalon Paris 2012

Die internationalen Stars

Vor Konkurrenz kann sich auch VW kaum retten. Nur ein Grund, warum die Wolfsburger ganz genau wissen, was sie an ihrem Golf haben. Entsprechend konsequent wird weiterentwickelt: Die Legende GTI feiert in Paris Premiere.  Anfang 2013 steht der 220-PS-Golf beim Händler. Mit dem optionalen Performance-Paket leistet der Zweiliter-Turbo sogar 230 PS. Die Fahrleistungen können sich sehen lassen: In 6,6 Sekunden rennt der GTI auf Tempo 100, maximal sind 246 km/h möglich (Performance-Paket: 6,5 Sekunden, Topspeed 250 km/h). 

Überblick: Alle News und Tests zum Peugeot 208

Und noch ein GTi: Die Topversion des Peugeot 208 sprintet in weniger als sieben Sekunden auf 100 km/h.

Auch Peugeot stellt einen GTI vor. Der 208 GTi soll an den 205 GTi von 1984 erinnern. Der hat damals ganz schön auf der linken Spur und den Rallye-Pisten dieser Welt gewütet. Und Peugeot dadurch einen unschätzbaren Image-Gewinn beschert. Im aktuellen GTi treffen 1160 Kilo Leergewicht auf 200 PS aus 1,6 Litern Hubraum. Das reicht für den Spurt auf Tempo 100 in weniger als sieben Sekunden und gut 220 km/h Spitze. Wem das nicht reicht, der kann auch gleich zum 208 R5 für den professionellen Einsatz auf der Rennstrecke greifen.

So weit sind die Ingenieure beim Seat Leon noch nicht. Der Technik-Zwilling des VW Golf ist leichter, sparsamer und spritziger als der Vorgänger – und dabei auch noch günstiger. Dass auch die Spanier sportliche Ziele haben, konnte Kollege Georg Kacher an Bord eines Prototypen des Leon FR bereits erfahren und war mehr als angetan. Droht VW da echte Golf-Konkurrenz aus dem eigenen Stall?

Überblick: Alle News und Tests zum Ford Mondeo

Neuer Look: Der Ford Mondeo setzt optisch ein Statement und nimmt Anleihen bei Aston Martin.

Wie alle anderen europäischen Autobauer hat auch Ford mit der insgesamt schwierigen wirtschaftlichen Lage zu kämpfen. Investiert wird dennoch kräftig. Zum Beispiel in den neuen Mondeo. Der führt alte Stärken (Platzangebot weiter), rüstet aber beispielweise im Kapitel Optik ganz schön auf. Der Mondeo macht ab jetzt einen auf Sportler und lehnt sich optisch bei Aston Martin an. Dazu kommt der 1.0-Liter-Ecoboost-Wundermotor, mit dem der Mondeo zum Super-Sparer wird. Eine Nummer kleiner kommt der Toyota Auris Touring Sports daher. Ein kompakter Kombi, der Golf Variant und Opel Astra ans Leder will. Ziemlich einzigartig in diesem Umfeld: der bewährte Hybrid-Antriebd der Japaner. Nicht emotional, aber extrem zuverlässig und sparsam. Das kann was werden!

Überblick: Alle News und Tests zum Range Rover

Ganz dickes Ding: Der neue Range Rover soll Luxus und höchste Geländegängigkeit kombinieren.

Nicht weniger ambitioniert geht der neue Range Rover an den Start. Dank Vollaluminium-Monocoque ist das Allrad-Ungetüm 400 Kilo leichter als seinen Vorgänger – aber kein Stück weniger luxuriös. Ob Champs Elysees oder Sahara, der Range federt wie eine Sänfte und belästigt seine Passagiere nicht mit Lärm oder Gehoppel. Mylord und Mylady haben ein grünes Gewissen? Kein Problem. Ein Diesel-Hybridantrieb ist bereits in Vorbereitung.

Weitere Highlights vom Pariser Autosalon 2012 finden Sie in der Bildergalerie.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.