Die SUV auf dem Autosalon Paris 2012

Autosalon Paris 2012: Die SUVs

Von SUVs und SÜVchen

SUVs wie der neue Range Rover sind selten auf dem Pariser Salon. Dafür haben SÜVchen wie Trax, Mokka oder Paceman hochkonjunktur. Ein Überblick.
Ob man diese Auto-Gattung nun mag oder nicht: Ein SUV ist aus meiner Sicht ein Auto, dass sich in erster Linie über Größe definiert. Heißt: Je größer das Fahrzeug, die Räder, der Motor – desto SUV-iger ist das Ergebnis. So wie der Range Rover, der 1970 Blech gewordene britische Lord. Die neueste Generation steht jetzt in Paris, mit 30 cm Bodenfreiheit, Alukarosserie und optional mit einem fetten 510-PS-V8 unter der riesigen Haube. Doch wer in Paris mehr von diesen Gelände-Bullen sehen will, wird leider enttäuscht. Der Trend geht zum SÜVchen á la Mini Paceman, Chevrolet Trax oder Ford EcoSport. Die SUVs und SÜVchen auf dem Autosalon Paris – oben in der Bildergalerie.

Paris 2012: Die Highlights

Daumen hoch oder runter? – Die Tops und Flops in Paris


Autor:

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen