Symbol Zulassungen in Europa

Autozulassung in Europa

— 10.04.2012

EU will Papierkrieg stoppen

Wer innerhalb der EU umzieht und sein Auto mitnimmt, der kommt um das Zulassungsprozedere im neuen Land oft nicht herum. Damit will Brüssel jetzt Schluss machen.

(dpa) Wer schon einmal in ein anderes Land gezogen ist, der kennt das Drama vermutlich: Neue Wohnung, neue Sprache, neue Schulen – und auch das Auto braucht eine neue Zulassung. Plötzlich sucht man Papiere, von denen man noch nie gehört hat oder die noch in den Akten der vorigen Zulassungsstelle schlummern. Diesem Theater will die EU-Kommission ein Ende setzen. AUTO BILD stellt Fragen und gibt Antworten zur Neuregelung von Autozulassungen in der Europäischen Union.

Zulassungen in der EU: Fragen und Antworten

Wann muss ein Auto beim Umzug innerhalb der EU umgemeldet werden?
Der Wagen muss umgemeldet werden, wenn man mehr als sechs Monate in einem anderen Land bleibt. Wer dagegen mit einem Kurzvertrag nur vier Monate im Ausland arbeitet, kann das Auto in der Heimat angemeldet lassen. Wer doch zum Amt muss, für den soll die Ummeldung bald einfacher und günstiger werden, indem die Zulassungsstellen ihre Daten direkt austauschen.

1 von 10

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.