Autozulieferer hoch verschuldet

Autozulieferer hoch verschuldet

— 27.05.2002

Sachsenring droht die Insolvenz

Die börsenotierte Sachsenring Automobiltechnik AG (SAG) stellt womöglich am Donnerstag (30.5.) den Antrag.

Nach Informationen der WELT muss der Zwickauer Zulieferer möglicherweise bereits Ende dieser Woche den Gang zum Amtsgericht antreten. Während das Management auf laufende Verhandlungen verweist, wurden im Unternehmensumfeld bereits erste Vorkehrungen für die befürchtete Pleite getroffen. "Dienstag ist Deadline", so gut informierte Kreise. An diesem Tag ist ein letztes Bankengespräch anberaumt. Gelänge es SAG dabei nicht, eine tragfähige Lösung zu präsentieren, müsse spätestens am Donnerstag (30.5.) der Gang zum Insolvenzrichter erfolgen. Einen solchen Schritt erwarten die Dresdner Bank und Commerzbank seit längerem. Doch auf politischen Druck - Bund und Land sind mit Bürgschaften in Höhe von 39,4 Millionen Euro engagiert - hätten die beiden Hauptgläubiger bisher stillgehalten.

Vorstandschef Ulf Rittinghaus wollte das Szenario gegenüber der WELT nicht bestätigen. Auf Anfrage verwies der Manager auf "sehr konkrete Verhandlungen". Zu Spekulationen wolle er keinen Kommentar abgeben. Indessen spielen Politik, Banken, Kunden und Lieferanten längst den Ernstfall durch. Auch die IG Metall macht sich wenig Illusionen, dass eine Insolvenz noch abgebogen werden kann. "Wir haben schon über Auffanglösungen nachgedacht", sagte ein Gewerkschaftsfunktionär.

Die finanzielle Situation ist "höchst prekär". Liquiditätsengpässe und überfällige Verbindlichkeiten werden von Insidern auf 13 Millionen Euro beziffert. Hinzu sollen 13,7 Millionen Euro kommen, die für überlebensnotwendige Investitionen in den nächsten zwölf Monaten mobilisiert werden müssen. Aus eigener Kraft kann die im Neuen Markt notierte Gesellschaft diese Herausforderung wohl kaum meistern. Wie es weiter heißt, bestehe eine letzte Hoffnung in der Übernahme von Unternehmensteilen durch Investoren. Während SAG-Lenker Rittinghaus von drei möglichen Bewerbern spricht, kommt nach Informationen der WELT nur der kanadischen Zulieferer Magna als Interessent in Frage.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.